Die Franzosen haben die Schnauze voll von der Sozialpolitik ihrer Regierung: Mit einem Generalstreik am 9. Oktober wollen französische Gewerkschaften eine „Explosion der Ungleichheit“ und den „Bruch mit Kollektivrechten“ anprangern, berichtet der französische Radiosender „France Info“.

Frankreich: Streik könnte Hotels, Restaurants, Flug- und Bahnverkehr treffen

Sollte es tatsächlich zum Streik kommen, könnte das auch Reisende in Frankreich betreffen. Öffentliche Verwaltungen wie Banken oder die Post könnten genauso geschlossen bleiben wie Geschäfte. Der Flug- und Bahnverkehr könnte beeinträchtig sein. Und auch touristische Einrichtungen wie Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Museen könnten geschlossen sein, warnt der ADAC.

Seit Anfang des Jahres häufen sich Streiks in Frankreich. Immer wieder kommt es zu Streiks der Fluglotsen. Mitarbeiter der französischen Bahngesellschaft SNCF streikten von April bis Juni an drei Tagen pro Woche.