Das Burj Al Arab in Dubai gilt als eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Um diesem Ruf weiterhin gerecht zu bleiben, haben sich die Barista jetzt etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie servieren Cappuccino nun mit 24-karätigem Gold.

„Kaffee aus 100 Prozent Arabica-Bohnen wird in die perfekt aufgeschäumte Milch gegossen und großzügig mit Gold verfeinert. Anschließend wird der Cappuccino noch mit hauchzarten Goldflocken garniert und mit dem Burj-Al-Arab-Logo aus Kakao verziert“, erklärt das Hotel stolz.

Kaffee mit echtem Gold hat einen stolzen Preis

Das Luxusgetränk kostet dann eben auch mal schlappe 22 Euro. Aber wer es sich leisten kann (oder will), dem wird es sicher munden. Gold ist in kleinen Mengen absolut verträglich, schmeckt allerdings nach nichts. 

Gold am Essen: Auch in New York

Wer auf goldiges Essen steht, dem seien auch die Chickenwings eines New Yorker Restaurants empfohlen – sie sind in Gänze in Gold gehüllt. In Melbourne werden Burger-Buns mit Blattgold bedeckt.