Entsetzen bei den Fluggästen eines Ryanair-Fliegers auf der Landebahn des Manchester Airports. So beobachtet beispielsweise Passagierin Elizabeth E. vom Flugzeug aus, wie zwei Gepäckabfertiger ihren pinken Koffer vom Band ziehen und in hohem Bogen durch die Luft schleudern, sodass das Gepäckstück vom Wagen auf das Vorfeld knallt.

Die Maschine war am Donnerstag aus dem spanischen Málaga nach Manchester in England geflogen. Evans hat das lieblose Verhalten der Mitarbeiter auf Video festgehalten – und danach zum Teilen bei Facebook veröffentlicht. Elf Millionen Aufrufe hat es bisher, rund 320.000-mal wurde es auf der ganzen Welt geteilt.

Von „schockierend“ über „der Mann hatte wohl einen schlechten Tag“ bis hin zu „der wird wohl seinen Job verlieren“ kommentierte die Netzwelt die Arbeitsmoral der Gepäckabfertiger.

Flughafenmitarbeiter sind über Ryanair beschäftigt

Selbst die Flughafenleitung reagierte auf den Vorfall. Bei Twitter postete sie am nächsten Tag folgendes Statement:

Flughafenchef Andrew Cowan sagt: „Wir wissen, dass es nicht akzeptabel ist, wenn die Gegenstände unserer Kunden so von irgendeinem an unserer Seite arbeitenden Unternehmen behandelt werden.“ Die Gepäckabfertiger seien über Swissport angestellt, das sich im Auftrag der Fluggesellschaft Ryanair um das Gepäck der Fluggäste kümmert. Der Fall werde untersucht. Die Flughafenleitung erwarte, dass Swissport die beiden Mitarbeiter nicht länger beschäftige. 

Doch es gibt auch positive Beispiele. Während die Gepäckabfertiger aus Manchester die Netzwelt erzürnen, sorgt ein Flughafenmitarbeiter aus Johannesburg in Südafrika für ganz viel Liebe im Internet. Eine dankbare Urlauberin postete ein Video, in dem ein Flughafenmitarbeiter unglaublich gewissenhaft mit Koffern umgeht. Es geht also auch anders.