Die Deutsche Bahn hat eine Vorwarnung vor Sturmtief „Fabienne“ herausgegeben. Beeinträchtigungen im Bahnverkehr seien aufgrund des Sturmes möglich. Denn der Deutsche Wetterdienst warne für den heutigen Sonntagnachmittag vor Gewittern mit Unwettergefahr in Deutschland.

Bahn schließt Störungen wegen Sturmtief „Fabienne“ nicht aus

Der Wind soll laut Deutschem Wetterdienst im Tagesverlauf zunehmen, bis er am Sonntagnachmittag und bis in die erste Nachhälfte hinein seinen Höhepunkt erreicht. Betroffen werde vor allem die Südhälfte von Deutschland sein. Der Sturm soll von Westen nach Osten ziehen. Orkanartige Böen seien nicht ausgeschlossen.

Zudem soll es zu Dauerniederschlägen kommen. Die Deutsche Bahn schließt Auswirkungen auf den Bahnverkehr nicht aus und bittet Fahrgäste, sich vor Antritt ihrer Reise auf der Website der Bahn, in der App oder telefonisch unter (0180) 996633 über ihre Verbindung zu informieren.