Es schaut schon etwas befremdlich aus. Erwachsene Menschen ziehen sich Wassernixenflossen über die Beine und machen darin Sport. Ein Hotel in den USA bietet Gästen dieses ganz spezielle Training im und am Pool. Der Manager selbst steigt in einem Video in das Kostüm, um das Angebot anzupreisen.

Bei dem Flossentraining geht es um Ausdauer und Kraft

Das Hotel del Coronado liegt auf der gleichnamigen Halbinsel in Kalifornien. Der gesamte Komplex steht unter Denkmalschutz, es ist ein viktorianisches Ensemble aus Holz, das 1888 erbaut wurde und damals das größte Hotel der Welt gewesen sein soll. Der Filmklassiker „Manche mögen’s heiß“ mit Marilyn Monroe wurde hier gedreht. 

Im Pool des Hotels del Coronado wird das Wassernixentraining durchgeführt.
Im Pool des Hotels del Coronado wird das Wassernixentraining durchgeführt. Foto: imago/Danita Delimont

Das Wassernixentraining ist eine Art Aerobic-Training, bei dem es um Ausdauer und Kraft geht. Flosse und Handtuch bekommen die Gäste vom Hotel gestellt.

Auch nähere Hotels wie das Hotel-Thermen-Resort H2O in Österreich oder das Turna Hotel in der Schweiz bieten Schwimmkurse für Wassernixen. Allerdings geht es da eher um den Spaß für Kinder.