Im Internet regen sich einige gerade so richtig auf. Auslöser ist ein Bild, das eine unter dem Namen Harimao Lee bekannte Bloggerin Mitte August auf Instagram hochgeladen hat. Es zeigt die junge Frau während eines Fluges vom chinesischen Hongkong nach Rom in Italien – mit ungewöhnlicher Deko bedeckt. 

Verträumt blickt die Bloggerin mit Champagner aus dem Fenster

Zu sehen ist eine weiße Decke, weiße Kleidung. Über ihrem Körper hat Harimao eine Lichterkette ausgebreitet. In einer Hand hält sie ein Glas Champagner, verträumt blickt die Bloggerin hinaus in den Himmel. „Es war eine lange dunkle Nacht während des Flugs von Hongkong nach Rom. In der Kabine kann man Sterne gucken“, textet sie dazu.

Während viele ihrer Fans die gestellte Pose im Flugzeug schön finden, verdrehen andere Social-Media-Nutzer die Augen. Etwa Twitter-Nutzer „akinsoul“:

 „Stephen“ findet noch drastischere Worte: „Ich fürchte um die Zukunft der Menschlichkeit.“ Und Twitter-Nutzer „Wayne“ sagt zugespitzt:

„Versucht sie, die Romantik und den Glamour von Erste-Klasse-Flugreisen zurückzubringen? Unglaublich weit kann jemand gehen, um Likes zu bekommen.“
„Versucht sie, die Romantik und den Glamour von Erste-Klasse-Flugreisen zurückzubringen? Unglaublich weit kann jemand gehen, um Likes zu bekommen.“ Foto: Twitter/ Wayne Kwong

Insta-Diss hin, Insta-Diss her: Gesprächsstoff bietet der Post aus dem Flugzeug in jedem Fall. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels hat die Bloggerin immerhin mehr als 15.000 Likes für das Fliegerfoto bekommen. Und 127.000 Leute folgen ihr auf ihren Reisen um die Welt. 

Bloggerin soll Werbung für die Fluggesellschaft machen

Harimao Lee bringt häufiger Bilder für die Fluggesellschaft Cathay Pacific in Umlauf. Wahrscheinlich werde sie für Inhalte wie das Bild mit Lichterkette und Champagner bezahlt, mutmaßt die britische Zeitung „Independent“

Aber nicht immer arbeiten Fluggesellschaft und Insta-Blogger so gut zusammen wie in diesem Fall. Ende Januar machte beispielsweise Insta-Fitnessmodell Jen Selter Schlagzeilen, weil sie während eines Fluges von Miami nach New York trotz leuchtender Anschnallzeichen aufstand.