Montenegro: Lieblingstipps für deine Reise | reisereporter.de

Montenegro: Lieblingstipps für deine Reise

Montenegro ist wilde Schönheit, stellenweise unberührt, ehrlich und bezahlbar, gut erreichbar, überraschend. Und vor allem eines: total unterschätzt. reisereporter Michael verrät seine Lieblingstipps.

Sveti Stefan ist für reisereporter Michael der perfekte Übernachtungsort in Montenegro.
Sveti Stefan ist für reisereporter Michael der perfekte Übernachtungsort in Montenegro.

Foto: Michael André Ankermüller

Sightseeing in Montenegro

Bucht von Kotor

Der englische Dichter Lord Byron schrieb einst: „Als unser Planet entstand, muss sich die schönste Begegnung zwischen Meer und Land an der montenegrinischen Küste zugetragen haben.“ Recht hatte er. Aber Achtung: Menschenmassen lassen sich kaum vermeiden, außer du bleibst über Nacht.

Die Tara

Die Tara ist der längste Fluss Montenegros und liegt in der tiefsten Schlucht Europas. Suchst du das Abenteuer, solltest du dich bei einer geführten Tour mit dem Boot die Stromschnellen hinunterstürzen. Tiefer ist übrigens nur der Grand Canyon.

Skutarisee

Hast du Lust, der Zivilisation für ein paar Stunden zu entfliehen, wirst du den Skutarisee genauso lieben wie ich. Der größte See auf dem Balkan mit seiner unberührten Natur ist die perfekte Projektionsfläche für ausufernde Tagträume.

Der Nationalpark Durmitor 

Der Durmitor Montenegros ist ein gut 1.800 Quadratkilometer umfassendes Gebiet, Heimat von vergleichsweise wenig Menschen und aufgrund geografischer Gegebenheiten Schauplatz gewaltiger, teils unberührter Natur. Für jeden Montenegro-Urlaub also Pflicht!

Übernachten in Montenegro

Sveti Stefan

Wenn du einmal am gleichen Ort wie Sophia Loren, Claudia Schiffer oder Silvester Stallone übernachten möchtest, solltest du Sveti Stefan dick auf deiner Bucket-List markieren. Die Insel erlebst du am besten außerhalb der Hochsaison von Mai bis Mitte Juni. 

Sveti Stefan | 85310 Budva

Anreise nach Montenegro

Am einfachsten gestaltet sich die Anreise mit dem Flugzeug. Montenegro hat zwei internationale Flughäfen: in der Hafenstadt Tivat und in der Hauptstadt Podgorica.

Tivat ist empfehlenswert, wenn du vorwiegend einen Badeurlaub an der Küste machen möchtest. Ich bevorzuge den Flughafen Podgorica, da du von dort aufgrund der Überschaubarkeit des Landes auch überallhin relativ schnell gelangst. Vor Ort empfiehlt sich ein Mietwagen. Von einer Anreise mit dem Auto rate ich ab.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite