Schlafender Pilot in erster Klasse beunruhigt Passagiere

United: Schlafender Pilot beunruhigt Passagiere

Ein schlafender Pilot hat die Fluggäste eines United-Airlines-Fluges von New Jersey nach Glasgow verunsichert. Der Kapitän zog seine Uniform aus und legte in der ersten Klasse ein Nickerchen ein.

Mila Krull
Auf einem United Airlines-Flug hat sich ein Pilot vor den Passagieren schlafen gelegt.
Auf einem United-Airlines-Flug hat sich ein Pilot vor den Passagieren schlafen gelegt.

Foto: imago/Rüdiger Wölk

Auf einem Flug von Newark in New Jersey nach Glasgow in Schottland hat ein schlafender Pilot für Unbehagen bei einigen Reisenden gesorgt. Ein ehemaliger Polizist fotografierte den Kapitän, der seine Uniform abgelegt hatte und sich auf dem siebenstündigen Flug für etwa 90 Minuten zur Ruhe bettete. Gegenüber „Daily Record“ äußerte sich der besorgte Rentner.

„Natürlich müssen Piloten eine Pause machen, aber sie sollten es abseits der anderen Passagiere machen“, so die Meinung des Rentners. 

Auch ein Crewmitglied der Airline äußerte gegenüber der Zeitung Bedenken. „Es ist seltsam, dass ein Pilot auf einem Flug, der kürzer als elf Stunden ist, eine sogenannte ‚flache Pause‘ hat“, so der Mitarbeiter. Damit ist gemeint, dass sich das Kabinenpersonal hinlegen kann. 

Laut United Airlines müssen die Piloten bei transatlantischen Flügen eine Pause einlegen. In diesem Fall seien insgesamt drei Piloten an Bord gewesen.

Ein schlafender Pilot – ist das normal?

Ja, auf Langstreckenflügen sind Piloten verpflichtet, Pausen einzulegen. Für gewöhnlich hat das Kabinenpersonal allerdings eigene Rückzugsmöglichkeiten. Dass ein Pilot vor den Passagieren seine Uniform ablegt, kommt selten vor.

Wie ist das in Deutschland geregelt?

In einer EU-Vorschrift werden die Flugdienst- und -ruhezeiten genau geregelt. Demnach sind auf Langstreckenflügen immer drei Piloten an Bord. So kann sich immer einer ausruhen. Da die Flugzeit in diesem Fall nur knapp sieben Stunden betrug, hatte einer der drei Zeit für eine längere Pause.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite