Wintereinbruch in Südafrika: Giraffen und Elefanten im Schnee

Winter in Afrika: Giraffen und Elefanten im Schnee

Ungewöhnliche Bilder aus Südafrika: In einigen Teilen des Landes fällt seit Tagen seltener Schnee. Fotos zeigen die Wildtiere in der weißen Pracht. 

Mila Krull
Giraffen im südafrikanischen Schnee.
Giraffen im südafrikanischen Schnee.

Foto: Instagram.com/kittyviljoen (Screenshot)

Was für ein Anblick: Eisige Temperaturen haben in Südafrika zum ersten Mal seit Langem wieder für Schnellfall gesorgt. Auf Instagram teilte eine Nutzerin eindrucksvolle Bilder von Steppentieren im Schnee. Dort schreiten Giraffen, Elefanten, Nashörner und Antilopen durch die weiße Landschaft.

Wie der „Guardian“ berichtet, habe es in der vergangenen Woche starke Schneefälle in vielen Teilen des Landes gegeben. Zahlreiche Straßen am Kap wurden geschlossen. Auch in den kommenden Tagen sollen die Temperaturen unter null Grad bleiben – in manchen Regionen wie etwa in der Provinz Kwazulu-Natal wird mit 25 Zentimetern Neuschnee gerechnet.

Die afrikanischen Tiere scheint es nicht zu stören. Fotos auf Instagram zeigen die Tiere im Schnee.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite