Unterwasserwelt ohne Tauchen: Es gibt jetzt transparente Kanus

Wahnsinns-Ausblick: Es gibt jetzt transparente Kanus

Schillernde Korallenriffe und bunte Fische können Urlauber jetzt bewundern, ohne eine Taucherbrille aufsetzen zu müssen. Transparente Kanus bieten den ultimativen Blick auf die Welt unter Wasser.

Die Kajaks von „Crystal Kayak“ sind aus transparentem Fiberglas.
Die Kajaks von „Crystal Kayak“ sind aus transparentem Fiberglas.

Foto: Instagram/Crystal Kayak (Screenshot)

Du willst die faszinierende Unterwasserwelt erleben, ohne selbst untertauchen zu müssen? In transparenten Kanus ist das kein Problem. Während du paddelst und über Fische, Meeressäuger und Korallen – zum Beispiel auf den Seychellen, in Florida und Jamaika – hinweggleitest, kannst du diesen faszinierenden Blick gleichzeitig auf unvergleichliche Weise genießen.

Überwiegend in den USA aber auch in Kroatien werden die gläsern wirkenden Kanus angeboten. Die Fotos aus und von den Booten machen Lust einzusteigen.

Die Kajaks gibt es als Ein- oder Zweisitzer – beziehungsweise lässt sich der zweite Sitz leicht hinausnehmen. Platz, um Wertsachen wasserdicht unterzubringen, bieten die Boote ebenso wie orangefarbene Sicherheitsbeutel, die im Fall des Kenterns schwimmen.

Gläserne Kajaks bieten den Durchblick

Die Kajaks werden aus Polykarbonat hergestellt, dieses Material wird auch für Windschutzscheiben in Flugzeugen verwendet. Dadurch sind die Boote zum einen sehr widerstandsfähig, zum anderen sind sie mit 21 Kilogramm auch vergleichsweise leicht.

Hergestellt werden die Boote unter anderem von „Crystal Kayak“, sowie „Transparent Kayaks“ und „See Through Canoes“. Die Preise starten bei rund 1.200 Euro. Du willst die Boote erstmal nur testen? Eine Liste der Verleiher gibt es online.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Super Sparpreis bei der Bahn!
Zur
Startseite