Nachts im Kolosseum: Neue Sightseeing-Tour in Rom

Nachts im Kolosseum: Neue Sightseeingtour in Rom

Das unbekannte Gesicht der Ewigen Stadt entdecken? Genau das verspricht eine neue Tour, bei der du Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum im Mondlicht erkundest. Romantisch – und ein bisschen gruselig.

Das beleuchtete Kolosseum in Rom bei Nacht.
In anderem Licht: Das Kolosseum nach Einbruch der Dunkelheit besichtigen. (Symbolfoto)

Foto: imago/BE&W

Weniger Menschen, angenehmere Temperaturen, einzigartige Atmosphäre – es gibt einiges, das dafürspricht, Rom bei Nacht zu erkunden. Der Tourenveranstalter „Rome Experience“ ermöglicht dir dieses besondere Vergnügen bei einer „Colosseum Under the Moon“-Tour.

Bevor es ins Kolosseum geht, startet die Tour auf der Piazza Venezia und führt auf einem entspannten Spaziergang über die Via dei Fori Imperiali mit Blick auf das Forum Romanum und das Kapitol zum Kolosseum. Das Besondere: Du darfst bei der Führung auch in die Arena und die unterirdischen Bereiche. Beide sind tagsüber für Besucher nicht zugänglich.

Die verborgene Seite des Kolosseums

Spätestens in den dunklen Gewölben läuft dir vermutlich ein kalter Schauer über den Rücken, der nicht von der lauen Nachtluft kommt: In den Kerkern warteten die Gladiatoren und Tiere auf ihren Kampf in der Arena. 

Ansonsten dürften bei der besonderen Besichtigung Faszination und Romantik überwiegen. Damit du die Ruhe und Magie des antiken Bauwerks gebührend genießen kannst, ist die Tour auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt. Für zweieinhalb Stunden zahlst du 74 Euro pro Person.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite