Nein, Lens möchte keinen Eiffelturm bauen, und auch mit dem kulinarischen Angebot von Paris – Liebe geht ja bekanntermaßen durch den Magen – kann die 30.400-Einwohner-Stadt kaum mithalten. Einen Louvre hat das kleine Städtchen nahe der Grenze zu Belgien aber auch.

In Lens entsteht ein Geocaching-Pfad mit Liebesgeschichten

Und was hat der mit der Liebe zu tun? Im Louvre-Lens eröffnet am 26. September eine neue Ausstellung – zum Thema Liebe natürlich. Das ist aber noch nicht alles. Am Rande der Ausstellung will das Touristenbüro von Lens einen Pfad erstellen, der die Liebesgeschichten erzählen soll, die im Stadtgebiet entstanden sind.

Anhand von GPS-Koordinaten können Besucher des Pfades Orte in der Stadt ausfindig machen, an denen sich ein Paar zum ersten Mal geküsst hat oder an denen es sein Hochzeitsfoto hat machen lassen. Um den Pfad zu realisieren, hat das Tourismusbüro Bewohner dazu aufgerufen, Liebesgeschichten per E-Mail zu schicken.

Die Geschichten werden von Mitarbeitern des Tourismusbüros an den Orten versteckt, an denen sie entstanden sind. Ab dem 28. September kannst du die Verstecke mithilfe der App Geocaching unter dem Hashtag #Amour ausfindig machen. Die Ausstellung im Louvre-Lens geht bis zum 21. Januar 2019, der Pfad soll auch danach bestehen bleiben.