Flughafen Frankfurt: Mitarbeiterin nach Sicherheitspanne suspendiert

Flughafen Frankfurt: Mitarbeiterin nach Panne suspendiert

Durch einen Fehler löste sie die Sperrung des Frankfurter Flughafens am Dienstag aus – jetzt erwarten die Mitarbeiterin der Sicherheitsfirma Konsequenzen: Sie darf vorläufig nicht mehr arbeiten.

Sicherheitskontrolle bei Daimler, Berlin.
Menschen passieren eine Sicherheitskontrolle.

Foto: imago/Stefan Zeitz

Zwei gesperrte Flugsteige am größten Flughafen in Deutschland: Die Panne am Flughafen Frankfurt am Dienstagmittag hatte Auswirkungen für 13.000 Passagiere. Auch am Mittwoch war der Flugverkehr in Frankfurt noch nicht wieder im Normalzustand. 

Sicherheitsmitarbeiterin vorläufig suspendiert

Gegen die bei Fraport angestellte Sicherheitsmitarbeiterin, die trotz eines positiv ausgefallenen Sprengstofftests eine französische Familie durch die Sicherheitskontrolle gelassen hatte, wurde jetzt bis auf Weiteres ein „vorläufiges Tätigkeitsverbot im Bereich Luftsicherheit“ ausgesprochen. Das erklärt ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber dem reisereporter.

Das Chaos am Flughafen Frankfurt in Bildern

Wegen ausgefallener oder verspäteter Flüge mussten Hunderte Passagiere in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf Feldbetten im Flughafen übernachten, Tausende Lufthansa-Kunden wurden in Hotels untergebracht. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite