Brückentage 2019: Urlaubstage clever nutzen und freie Zeit verdoppeln

Brückentage 2019: Urlaubstage clever nutzen

Frühzeitige Urlaubsplanung ist nicht besonders abenteuerlich und spontan. Aber: Wenn du früh und sinnvoll Urlaub beantragst, kannst du dank der Brückentage 2019 richtig ausgiebig entspannen.

Clique entspannt beim gemeinsamen Urlaub am Pool.
Mit der Clique ein paar Tage Auszeit genießen? Wenn ihr clever plant, müsst ihr dafür nicht viele Urlaubstage verschwenden. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Eric Nopanen

Mit 28 Urlaubstagen satte 67 freie Tage machen – für dieses Kunststück musst du kein Zauberer sein oder mit deinen Vorgesetzten utopische Verhandlungen auskämpfen. Stattdessen reicht es, wenn du dir am besten schon jetzt anschaust, wie im nächsten Jahr die Brückentage liegen – und wie du deine Urlaubstage so legen kannst, dass du möglichst viel freie Zeit am Stück genießen kannst. 

Brückentage 2019: Hol das Maximum aus deinen Urlaubstagen

Klingt kompliziert? Ist es nicht! Der reisereporter hilft dir: 

Brückentage 2019

Wenn du, wie der durchschnittliche Deutsche, 28 Urlaubstage im Jahr zur Verfügung hast, können daraus 2019 mehr als doppelt so viele freie Tage werden. Die meisten Feiertage, zusätzlich zu den neun bundesweiten, genießen übrigens die Menschen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen und im Saarland.

Und besonders genießen kannst du sie, wenn du am Stück freinimmst. 

Am besten im Mai oder Juni in den Sommerurlaub 2019 fahren

Tipp für alle, die sich nicht an den Schulferien orientieren müssen: Legt den Sommerurlaub auf Mai oder Juni – die Sommerferien starten 2019 frühestens am 20. Juni. 

Besonders ergiebig wird die Urlaubsausbeute übrigens im Dezember 2019. Mit nur fünf genommenen Urlaubstagen musst du immerhin zwölf Tage lang nicht zur Arbeit gehen.

Eine praktische Übersicht liefert dir unser Brückentage-Planner für 2019, den du hier als PDF herunterladen kannst: 

Dokument zum Download 2,78 MB
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite