Aus bisher ungeklärten Gründen wurde heute Vormittag der Alarm an einer Sicherheitstür in Terminal 1 ausgelöst, deshalb waren die Sicherheitskontrollen in den Terminals 1 und 2 ab 9.30 Uhr gesperrt.

Der Flughafen wurde mit Sprengstoff-Spürhunden abgesucht, so ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Bremen, gefunden wurde allerdings nichts. Zunächst sei nicht auszuschließen gewesen, dass sich Unbefugte Zutritt zum Sicherheitsbereich verschafft hätten.

Sperrung am Flughafen Bremen: Zahl betroffener Passagiere noch nicht bekannt

Acht Maschinen waren von der Sperrung betroffen, mehr als hundert Passagiere mussten ihre Flieger am Morgen wieder verlassen. Die Wartenden wurden mit Wasserflaschen versorgt. Seit 12.15 Uhr verlaufe der Flugverkehr aber wieder planmäßig und es gebe keine weiteren Verspätungen aufgrund der Sperrung, so ein Flughafensprecher.

Ermittlungen, warum genau der Alarm an einer Sicherheitstür ausgelöst wurde, laufen noch. Wie der Sprecher der Bundespolizei betonte, seien alle Sicherheitsprozeduren einwandfrei verlaufen, für den ausgelösten Alarm könne es verschiedene Gründe wie technisches oder menschliches Versagen geben.