Das sind die 7 besten Party-Strände der Welt | reisereporter.de

Das sind die 7 besten Partystrände der Welt

Partypeople, aufgepasst: Diese sieben Strände schlafen nie. Hier kannst du von der Dämmerung bis zum Morgengrauen problemlos durchfeiern. Und nein, auf Platz eins steht nicht der Ballermann.

Victoria Förster
Der beste Partystrand? Für viele Deutsche wohl der Ballermann. (Symbolfoto)
Der beste Partystrand? Für viele Deutsche wohl der Ballermann. (Symbolfoto)

Foto: imago/MiS

Die einen suchen im Urlaub Entspannung und vollkommene Ruhe, die anderen das genaue Gegenteil. Wenn du gern Party machst und Schlaf im Urlaub absolut überbewertet findest, dann ist dieses Ranking genau das richtige für dich.

Die Plattform „Beach Inspectors“ hat Strände in der ganzen Welt getestet, unter anderem in der Kategorie Party. Der reisereporter hat für dich die sieben besten Strände zum Feiern rausgesucht.

Platz 7: Lo Dalam Beach – Ko Phi Phi,Thailand

Tagsüber relaxen und die Sonne genießen, abends mit einem Cocktail in der Hand am Strand tanzen. Hört sich gut an? Dann ab mit dir auf die thailändische Insel Ko Phi Phi Don an den Lo Dalam Beach.

Die vielen Beachbars und beeindruckende Feuershows machen diesen Strand zu einem echten Party-Hotspot. Die Hotels und Hostels direkt am Strand solltest du also nur buchen, wenn du auch bis nachts um 3 Uhr mitfeiern willst.

Platz 6: Haad Rin Beach – Ko Phangan, Thailand

Wir bleiben in Thailand. Diesmal geht es aber nach Ko Phangan an den Haad Rin Beach. Seit mehr als 30 Jahren ist das DER Partystrand des Landes schlechthin. Zwischen 30.000 und 60.000 feierwütige Menschen treibt es monatlich auf die Insel, nur um einmal bei einer der berühmtberüchtigten Full Moon Partys einen draufzumachen.

Gefeiert und getanzt wird in schrillen Neon-Outifts zu jeder Menge Techno-Musik. Alkohol? Den bekommst du hier tatsächlich eimerweise.

Platz 5: Playa de Magaluf – Mallorca, Spanien

Auf Platz fünf ist in dem Ranking die Partyhochburg englischer Touristen gelandet: Die Playa de Magaluf auf Mallorca. Immer wieder sorgen Briten in ihrem Urlaub hier für Ärger. Daher hat die Stadt inzwischen sogar extra Warnschilder für ihre britischen Gäste aufgestellt. Doch im Partyrausch hilft das wohl nicht viel. Magalufs Nachtleben zieht die Feierwütigen unverändert an.

Platz 4: Haad Yuan Beach – Ko Phangan, Thailand

Gut versteckt zwischen Meer und dichtem Dschungel steigen die Elektro-Partys am Haad Yuan Beach in Thailand. Vor allem Backpacker finden den Weg an diesen Partystrand. Berüchtigt und äußerst beliebt ist vor allem der Open-Air-Club Garden Eden; hier kannst du bei elektronischer Musik so richtig die Sau rauslassen.

Aber vorsicht: Bei schlechtem Wetter ist eine Fahrt durch den Dschungel nicht zu empfehlen und auch die Wassertaxis, die dich normalerweise an den abgelegenen Strand bringen, stehen still. Du könntest also durchaus „gezwungen“ sein, den ein oder anderen Abend weiterzufeiern.

Platz 3: Playa d’en Bossa – Ibiza, Spanien

Die Playa d’en Bossa ist vielleicht der bekannteste Strand auf Ibiza. Er bietet dir tagsüber viele Möglichkeiten für jede Menge Action: Ob eine Fahrt mit einem Jetski oder ein derber Ritt auf einem Bananenboot – hier ist für jeden was dabei. Wenn du danach noch genügend Power hast, ist Party angesagt.

Abends verwandelt sich der Strand in einen wahren Hotspot für Clubgänger jeden Alters. In den unzähligen Open-Air-Locations kannst du zu den Beats weltbekannter DJs abgehen und jede Menge gute Cocktails genießen.

Platz 2: Playa de Palma – Mallorca, Spanien

„Wie heißt die Mutter von Niki Lauda? Mama Laudaaa, Mama Laudaaa“ – diesen Ballermann-Hit wirst du vermutlich mehr als einmal hören, wenn du dich an der Playa de Palma auf Mallorca rumtreibst. 

Vom bekannten El Arenal bis zum kleinen Ort Can Pastilla erwarten dich jede Menge Beachbars, Clubs und Großraumdiscotheken. Bekannt dürften dir vor allem der Megapark und der Riu Palace sein. Egal wohin es dich verschlägt, am Ballermann ist Partyspaß fast schon garantiert.

Platz 1: Barasti Beach – Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Der einzige öffentliche Strand in Dubai, an dem überhaupt Alkohol verkauft wird, hat sich den ersten Platz im Ranking der besten Partystrände gesichert. Ab 11 Uhr vormittags werden im Barasti Beach Club die alkoholischen Drinks ausgeschenkt. Dann wärmt sich das Partyvolk allmählich auf, um im Sonnenuntergang wild zu feiern und zu flirten.

Wenn du mitfeiern willst, musst du mindestens 21 Jahre alt sein. Außerdem ist der Beachclub in den Sommermonaten von Juni bis August geschlossen. Grund dafür sind die sehr hohen Temperaturen in Dubai.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite