Instagram: Diese Accounts nehmen Reisetrends auf die Schippe

Instagram: Accounts nehmen Trends auf die Schippe

Hast du dich mal gefragt, ob all die Abenteuer-Individualreisenden mit Backpack wirklich so einzigartig sind, wie sie tun? Oder wie das Leben eines Insta-Boyfriends aussieht? Wir haben die Antworten.

Männer fotografieren ihre Freundinnen an einem Strand in Thailand für Instagram.
So tun, als sei der Strand leer und das Motiv einzigartig: Der Alltag eines Insta-Boyfriends kann ganz schön anstrengend sein.

Foto: instagram.com/boyfriends_of_insta (Screenshot)

Oh, wow, (hier beliebigen Namen einfügen) war am Gran Canyon! Auf einem einsamen Bergsee paddeln. Vor einem Wasserfall in Island. Und hat im Zelt geschlafen. Im Schnee! Tja, da war er oder sie nicht der oder die Einzige. Denn die ach so abenteuerlichen Freigeister aus dem Instagram-Kosmos sind angepasster, als es auf den ersten Blick scheint.

Reisefotos auf Instagram sehen alle gleich aus?

Der Instagram-Account „insta_repeat“ entlarvt die immer gleichen Motive auf Reisefotos und setzt sie in Collagen zusammen: 

Da erscheint das eigene Leben gleich weniger eintönig, oder? Hinter dem Account steckt dem „Photoshelter Blog“ zufolge eine Fotografin aus Alaska, der irgendwann auffiel, wie oft die roten Hütten im Hatchers Pass und Menschen in Kanus auf Instagram vertreten sind. Deshalb rief sie „insta_repeat“ ins Leben und nutzt den Kanal seitdem, um die Originalität (oder vielmehr: das Fehlen selbiger) in der Medienwelt zu kritiseren.

Der Alltag der Insta-Boyfriends 

Genauso witzig: Der Feed von „boyfriends_of_insta“, der das Leben einer ganz besonderen Gattung Mensch porträtiert – Partner von Instagram-Models. Wobei Model in diesem Fall ein sehr breit gefasster Begriff ist.

Der harte Alltag als Insta-Boyfriend besteht daraus, tausend gleich aussehende Fotos zu schießen oder wiederstandslos jederzeit ausgedehnte Fotoshootings zu veranstalten:

Dieses Foto ging kürzlich viral, weil es verdeutlicht, wie immer mehr Männer das immer gleiche Foto von immer ähnlicher aussehenden Mädels schießen: 

Was wir von Accounts wie diesen lernen können? Vielleicht, die nächste Reise einfach mal zu genießen, anstatt unsere Freunde mit unkreativen Fotos vollzuspammen. Und vor allem: Dass uns das nächste Island-Foto wirklich nicht beeindrucken muss.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite