Tipps für ein perfektes Wochenende in Boltenhagen

Tipps für ein perfektes Wochenende in Boltenhagen

Für reisereporter Andreas gehört zu einem Kurztrip nach Boltenhagen vor allem eines: Kultur. Seine Tipps werden dir deshalb helfen, deinen Aufenthalt im Ostseebad zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Andreas Zecher
Sommer, Sonne, Sonnenschein! Klar, zu einem Trip nach Boltenhagen gehört ein Besuch am Strand.
Sommer, Sonne, Sonnenschein! Klar, zu einem Trip nach Boltenhagen gehört ein Besuch am Strand.

Foto: Pixarbay/mermyhh

Perfektion im Urlaub – auf diesen Glücksfall solltest du nicht setzen. Denn zum perfekten Wochenende gehört vor allem eine perfekte Unterkunft. Die Suche danach verlangt Zeit und guten Rat.

Hier ein Tipp: Empfehlenswert ist, nach einem Quartier in einer der Strandvillen oder einem sehr gut ausgestatteten Hotel Ausschau zu halten und dabei einen Termin in der Vor- oder Nachsaison zu wählen. Im Netz findest du unzählige Angebote. Als Unterkunft zu empfehlen ist auch das Hotel Großherzog von Mecklenburg.

Ankommen im Ostseebad

Am Freitag nach deiner Ankunft, solltest du eine ausgedehnte Strandwanderung unternehmen. Das Rauschen der Wellen macht deinen Kopf frei für das, was dich an den beiden folgenden Tagen erwartet.

Auf zum Schloss!

Am Sonnabendmorgen, noch vor dem Frühstück, erfrischt du dich in der Ostsee. Der Strand ist fast leer. Das musst du genießen. Nach dem Frühstück erfährst du in der Tourismusinformation, welche aktuellen Angebote es vor Ort gibt. Sie hat am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Hier bekommst du auch den Ortsplan, der dir hilft, dich besser zurechtzufinden.

Besser noch, du hast dich vorher schlau gemacht und sehr langfristig so gebucht, dass du eines der kulturellen Highlights besuchen kannst, die in der Gegend stattfinden.

So gibt es alljährlich im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Park von Schloss Bothmer ein hochkarätiges Konzert. Am 18. August 2018 um 19 Uhr ist diesmal zum Beispiel der Pianist Daniil Trifonov zu Gast.

Du kannst dich mit einem Picknickkorb gerüstet schon am Nachmittag in den Park setzen und es dir vor dem Konzert gemütlich machen.

Die Festspiele am Schloss Bothmer sind ein Besuchermagnet.
Die Konzerte am Schloss Bothmer sind ein Besuchermagnet. Foto: Silke Winkler

Ein guter Tropfen unter Freunden

Nach dem Konzert ist es schön, wenn du den Tag mit einem guten Tropfen in netter Gesellschaft ausklingen lässt. Die Kleine Büdnerei an der Mittelmole 33 eignet sich bestens dafür. Sie schließt um 23 Uhr.

Das ist gut so, denn du willst ja den nächsten Tag wieder mit einem Bad in der Ostsee beginnen. Zu Mittag isst du in einem der zuvor empfohlenen Restaurants. Solltest du dich für das Amarone entscheiden, nimm noch einen Cappuccino doppio zum Abschied und du bist fit für die Heimfahrt aus einem perfekten Wochenende.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite