Leipzig: Familienurlaub am See | reisereporter.de

Neuseenland: 5 Tipps für deinen Urlaub mit Kindern

So werden die Ferien zum Spaß für die Familie.

Strandatmosphäre am Kap Zwenkau in Sachsen. Für Kinder aber auch Erwachsene ein erholsamer Ort. Der Zwenkauer See ist nur einer von vielen Gewässern im Neuseenland. Egal ob auf dem Handtuch oder in der Strandmuschel, Entspannung ist vorprogrammiert.
Strand-Atmosphäre am Kap Zwenkau in Sachsen. Für Kinder, aber auch Erwachsene ein erholsamer Ort.

Foto: imago/Rainer Weisflog

1. Radtour

Mit dem Nachwuchs könnt ihr in einem überdachten Vier-Personen-Fahrrad vom Pier 1 aus gemütlich auf der Seepromenade des Cospudener Sees entlang radeln. Danach können die Kleinen noch auf dem Spielplatz am Hafen toben.

2. Dampflok

Alle einsteigen, und schon dampft die Gartenbahn durch das Gelände des Modellbauparks Markkleeberg am Markkleeberger See. Die Dampf- und Akkuloks und das liebevoll von einem Verein gestaltete Gelände bringen kleine und große Eisenbahnfans zum Staunen.

3. Zeltlager

Bei Übernachtungen im Feriencamp in der Schladitzer Bucht kommen Kinder auf ihre Kosten. Nicht nur wegen der vielfältigen Outdoor-Beschäftigungen. In den Sommerferien werden die Gruppenzelte neben den Ferienhäuschen durchgängig für Ferienlager genutzt.

4. Abenteuer

Mit ihrem Projekt „Ab ans Ufer“ haben Stephan Riedel und Geschäftspartner David Weide in Markranstädt am Kulkwitzer See einen wahren Abenteuerspielplatz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschaffen.

5. Kleiner Kapitän

In Sachsens Sommerferienzeit bietet die Reederei Zwenkau Kindern an, sich auf der MS Santa Barbara zum kleinen Schiffsführerausbilden zu lassen. Am Ende darf jeder das Boot sogar selber über den Zwenkauer See steuern.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite