Leipzig: Die 10 Gesichter der Stadt

Diese Stadt ist immer eine Reise wert. Egal ob Sport, Unterhaltung oder Kultur. in Leipzig findest auch du etwas, was dir Spaß macht.

Das Neue Rathaus mit Springbrunnen in Leipzig.
Das Neue Rathaus mit Springbrunnen in Leipzig.

Foto: imago/imagebroker

1. Die Stadt der Friedlichen Revolution

In der Nikolaikirche, Ausgangspunkt der Montagsdemonstrationen, lässt sich die Geschichte jener Zeit atmen. Das Stasi-Museum in der Runden Ecke zeigt beeindruckend, mit welchen Methoden und Geräten der Geheimdienst seine Bürger ausspionierte.

 

 

2. Die Wasserstadt

Das Leipziger Neuseenland ist, vor allem im Süden der Metropole, aus mehreren früheren Tagebauen entstanden. Das Wasser ist kristallklar - und mit Kanus und Ruderbooten auch von der Stadt aus erreichbar.

 

 

3. Die Musikstadt

Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Gustav Mahler, Clara und Robert Schumann haben hier gewirkt, Hanns Eisler und Richard Wagner wurden hier geboren. Im Gewandhaus musiziert ein Orchester von Weltrang. Lohnenswert: Ein Besuch des Bachfestes.

 

 

4. Die Buchstadt

Nach Frankfurt ist Leipzigs Buchmesse die größte ihrer Art; 2016 kamen 195.000 Besucher. Besonderheiten: Das Fest "Leipzig liest" mit mehreren hundert Events im ganzen Stadtgebiet - von der Lesung im Friedhof bis zum OP-Saal. Und eine Manga-Comic-Convention. 

 

 

5. Die Gruftistadt

Das Wave-Gotik-Treffen lockt jedes Jahr zu Pfingsten mittlerweile nicht nur Vertreter der Alternativen und Schwarzen Szene an. Unter den rund 20.000 Besuchern sind auch ganz "normale" Menschen, die in der Stadt einfach nur toll Kostümierte angucken wollen.

 

 

6. Die Kabarettstadt

War Leipzig schon zu DDR-Zeiten. Damals galt das Kabarett als eine der wenigen Möglichkeiten für versteckte Kritik an der Staatsmacht. Ein Besuch bei Academixern, in Funzel, Pfeffermühle, Sanftwut oder im Central Kabarett lohnt sich aber auch heute noch.

 

 

7. Die Panoramastadt

Beeindruckende Kulissen bieten sich dem Besucher an vielen Orten in Leipzig. Und im Panometer laufen wechselnde Ausstellungen mit Riesen-Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi. Die Völkerschlacht von 1813 war schon Thema; derzeit erlaubt ein 360- Grad-Panorama Einblicke ins Great Barrier Reef.

 

 

8. Die Dok-Film-Stadt

Das Festival für Dokumentar- und Animationsfilme findet seit 1955 jedes Jahr statt - eine bedeutende Veranstaltung für die Branche.

 

 

9. Die Fußball-Stadt

Ein Heimspiel von RB Leipzig sollte man erlebt haben. Der frisch
aufgestiegene Bundesligist ist ein junger Verein in der Wiege des deutschen Fußballs: Hier wurde 1900 der DFB gegründet, VfB war 1902/1903 der erste deutsche Fußballmeister. Das frühere Zentralstadion fasste 100.000 Zuschauer und war damit das bis heute größte Fußballstadion Deutschlands. Heute finden hier gut 40.000 Menschen Platz.

 

 

10. Die Weihnachtsstadt

Die Weihnachtsstadt: Im Advent zieht sich der liebevoll gestaltete Markt durch die Innenstadt. Hinter dem alten Rathaus gibt es auch eine historische Abteilung mit Schwein vom Spieß und Met. Besser kann man sich nicht aufs Fest einstimmen.

 

 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autoren
Leiter der Leipziger LVZ-Lokalredaktion, hat mit seiner Familie in den vergangenen Jahren immer im Wechsel einen Bungalow in Mecklenburg-Vorpommern und europäische Städte besucht. ... mehr
LVZ-Redakteur und bei Urlauben oft an Bord von Kreuzfahrern, schreibt regelmäßig über waghalsige Unternehmungen von Leipziger Expeditionären. Die Berichte und Reportagen ranken si ... mehr
LVZ-Redakteur, erkundet seit mehr als 20 Jahren beruflich wie privat jeden Winkel Leipzigs. Interessiert sich dabei besonders für Architektur und Städtebau. Hat in Frankreich studi ... mehr
Reisereporter
Reiseportal
+ Folgen
#Trending
Zur
Startseite