Ostsee: Suchhund-Azubi im Urlaub findet Vermisste

Ostsee: Suchhund-Azubi im Urlaub findet Vermisste

Was für ein glücklicher Zufall: Ein Urlauber aus Thüringen war mit seinem Hund an der Ostsee. Der Labrador wird gerade zum Suchhund ausgebildet – und fand im Training direkt eine vermisste 80-Jährige.

Labrador am Strand im Wasser.
Findet nicht nur Flaschen: Eine Labrador-Hündin hat eine vermisste 80-Jährige an der Ostsee aufgespürt – und das im Urlaub. (Symbolbild)

Foto: pixabay.com/jp971120

Das war perfektes Timing: Ein Thüringer war mit seinem Suchhund genau dann im Urlaub an der Ostsee, als eine 80-jährige Touristin aus Niedersachsen vermisst wurde. Seine Labrador-Hündin Marla wird gerade zu einem sogenannten Mantrailer ausgebildet – und damit auf die Suche von vermissten Personen spezialisiert.

Spürhund in Ausbildung findet vermisste Rentnerin in Rerik

Dass Marla ihre neu erlernten Fähigkeiten so schnell ausprobieren können würde, war aber nicht abzusehen. Denn eigentlich wollten sich die Hündin und ihr Herrchen in Rerik bei Rostock nur von den Strapazen des Trainings erholen.

Doch dann hörte Mario Munk über eine Lautsprecherdurchsage von der Suche nach der 80-Jährigen und bot der Polizei seine Hilfe an – und die seiner Hündin.

Hündin wurde unruhig – und fand die Vermisste

Munk, der als Hundetrainer arbeitet, und seine Freundin seien gerade von einem Ausflug gekommen, als sie die Polizei bemerkten. „Kurz entschlossen haben wir unsere Hilfe angeboten“, sagte Munk der Lokalzeitung „Nordkurier“.

Sie seien mit den Tieren dann auf einen längeren Spaziergang gegangen und „da ist unsere Kleine dann unruhig geworden. Und dann hat sie tatsächlich die Frau gefunden.“

Der Seniorin geht es so weit gut, hieß es von der Polizei. Sie hatte sich verirrt und konnte weder von ihrem Ehemann noch von der Polizei gefunden werden. Gut, dass Marla zur Stelle war. „Wir waren froh, dass wir helfen konnten und dass die Frau wieder bei ihrem Mann war“, sagte Munk. 

Hund Marla muss trotzdem weiter in die Hundeschule

Marla übrigens muss trotzdem weiter in die Hundeschule: Sie ist erst in einem Jahr fertig ausgebildet – trotz ihrer erfolgreichen Rettungsaktion. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite