Die 19-jährige Krankenpflegeschülerin war mit ihrem Freund und dessen Familie im Urlaub auf den Bahamas. In Staniel Cay trafen sie auf Einheimische, die Ammenhaie fütterten und versicherten, dass das Schwimmen mit den Tieren ungefährlich sei. Das ließ sich das Instagram-Model nicht zweimal sagen – und stieg zu den Tieren ins Wasser.

Katarina Zarutskie treibt auf den Bahamas entspannt in einer Gruppe von Ammenhaien.
Katarina Zarutskie treibt auf den Bahamas entspannt in einer Gruppe von Ammenhaien. Foto: Instagram/Katarina Zarutskie

So weit, so harmlos. Katarina ließ sich mit ausgestreckten Armen einfach zwischen den Meerestieren treiben. In Gedanken: das perfekte Insta-Foto. Doch dann passiert es: Einer der 1,5 Meter langen Haie beißt zu.

Er packt ihr Handgelänk, sie sie unter Wasser. Ein Schockmoment für die 19-Jährige.

Der Ammenhai zieht Katarina Zarutskie unter Wasser.
Der Ammenhai zieht Katarina Zarutskie unter Wasser. Foto: Instagram/Katarina Zarutskie

Doch sie kann sich befreien und reagierte sofort: Sie streckte ihren blutigen Arm aus dem Wasser, um nicht noch weitere Haie auf sich aufmerksam zu machen.

Das Model reagiert schnell: Katarina Zarutskie kann sich selbst befreien und hält anschließend den Arm über Wasser, um nicht noch mehr Haie auf sich aufmerksam zu machen.
Das Model reagiert schnell: Katarina Zarutskie kann sich selbst befreien und hält anschließend den Arm über Wasser, um nicht noch mehr Haie auf sich aufmerksam zu machen. Foto: Instagram/Katarina Zarutskie

Gegenüber mehreren amerikanischen Zeitungen sagte Katarina nach der Attacke, dass sie froh sei, ihren Arm und ihr Leben noch zu haben.

Spektakuläre Bilder hat Zarutskie nun auf jeden Fall: Die gesamte Attacke wurde von dem Vater ihres Freundes festgehalten. Und das Model teilte die Bilder selbstverständlich auch auf Instagram – und schreibt: „Haie sind süß und können manchmal knabbern, wenn man nicht vorsichtig ist.“

Das Model postet die Bilder der Haiattacke bei Instagram und warnt, dass die Tiere „kanbbern“ können, wenn man nicht aufpasst.
Das Model postet die Bilder der Haiattacke bei Instagram und warnt, dass die Tiere „kanbbern“ können, wenn man nicht aufpasst. Foto: Instagram/Katarina Zarutskie