Speisen wie Astronauten – das können im Juli und August Businessclass-Fluggäste der Lufthansa auf Interkontinentalflügen. Das sogenannte „ISS-Menü“ besteht aus Nahrungsmitteln, die die LSG Group, ein Lufthansa-Tochterunternehmen, herstellt und an Astronauten und Kosmonauten liefert.

Die Astronautennahrung wurde speziell für Alexander Gerst entwickelt

Ein sehr spezielles Angebot – ob das gut ankommt? Tatsächlich handelt es sich bei den „ISS-Menüs“ nicht um Nahrung aus der Tube, wie du sie dir jetzt vielleicht vorstellst. Die LSG Group stellt Wunschgerichte nach dem Geschmack der Astronauten her, die für Abwechslung auf dem üblichen Speiseplan aus Tubenessen sorgen soll.

Für den deutschen Astronauten Alexander Gerst entwickelte sie zum Beispiel schwäbische Gerichte aus seiner Heimat wie Maultaschen und Spätzle für den Weltraum. Ob die Fluggäste die Käsespätzle mit Speck aus der Dose dem üblichen Businessclass-Essen vorziehen werden, bleibt abzuwarten.