Frankreich: EU stoppt Fluglotsenstreik – Reaktion auf Flugchaos?

EU verbietet Streik der Fluglotsen in Frankreich

Die Europäische Union hat am Wochenende einen Streik der französischen Fluglosten in Marseille verboten. Reagiert sie damit auf das Chaos, das zurzeit im europäischen Luftraum herrscht?

Ein Streik am Wochenende in Frankreich hätte massive Auswirkungen auf den Flugplan in Palma de Mallorca gehabt.
Ein Streik am Wochenende in Frankreich hätte massive Auswirkungen auf den Flugplan in Palma de Mallorca gehabt. (Symbolfoto)

Foto: imago/MiS

Die Fluglosten in Marseille hatten am Wochenende zum wiederholten Mal in diesem Jahr ihre Arbeit niederlegen wollen. Die Streiks hätten unter anderem den Flugverkehr zwischen Deutschland und Mallorca massiv gestört. 

Die EU hat die Streiks jedoch untersagt. Das Verbot der angekündigten Arbeitsniederlegung am Samstag und Sonntag könnte eine erste Reaktion sein auf das Flugchaos, das zurzeit in Europa herrscht, berichtet die „Mallorca Zeitung“. In den vergangenen Wochen hatten sich mehrere Fluglinien öffentlich über die zahlreichen Ausstände beschwert.

Aber Kritik an der Situation im europäischen Luftraum kommt zurzeit von allen Seiten. Passagiere von Eurowings machten ihrem Frust über Verspätungen, Flugänderungen und Flugstreichungen, die sich bei der Airline zurzeit häufen, zuletzt auf Twitter Luft. 

Verbraucherschützer und Airlines warnen vor Flugchaos in den Ferien

Und auch Verbraucherschützer sind alarmiert. Die Schwierigkeiten bei Lufthansa und Eurowings dürften sich nicht „zu einem Drama für Verbraucher ausweiten“, warnt der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller.

Tatsächlich gab es im ersten Halbjahr 2018 in Deutschland doppelt so viele Flugausfälle wie im gleichen Zeitraum 2017. Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) entschuldigte sich vergangene Woche sogar öffentlich für Verspätungen und Ausfälle.

Mitte März warnte auch Ryanair-Chef Michael O’Leary vor einem Flugchaos während der Ferienzeit. Er sah die Verantwortung für Verspätungen und Flugstreichungen vor allem bei den Fluglotsen: Streiks in Frankreich und Personalmangel bei der deutschen und der britischen Flugverkehrskontrolle seien die Ursache für die Probleme. 

Fluggäste müssen mit Problemen während der Urlaubszeit rechnen

Der BDL gelobte in seiner Anzeige vergangene Woche Besserung, schrieb allerdings auch: „Im vor uns liegenden Sommer werden die Maßnahmen noch nicht ihre volle Wirkung entfalten können.“ Obwohl also erste Maßnahmen ergriffen werden, um das Flugchaos zu bekämpfen, müssen Fluggäste mit weiteren Problemen während der Urlaubszeit rechnen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite