Brandenburg: Die 7 besten Campingplätze

Erholung in der Natur, preisgünstig und flexibel - auf diesen 7 Campingplätzen verbringst du deinen Sommer in Brandenburg.

Zelten macht an warmen Sommertagen besonders viel Spaß. Auf den zahlreichen Campingplätzen in Brandenburg findest auch du einen geeigneten Platz.
Zelten macht an warmen Sommertagen besonders viel Spaß. Auf den zahlreichen Campingplätzen in Brandenburg findest auch du einen geeigneten Platz.

Foto: pixabay.com

Camping ist für viele Menschen wieder sehr attraktiv geworden. Ein Pluspunkt für Urlauber ist die Nachhaltigkeit, denn mit dieser Urlaubsart sind keine teuren Flüge oder Hotels verbunden. Camping riecht nach einem Stück Freiheit und viel Natur. Gefällt es an einem Ort nicht, packt man schnell alles zusammen und sucht neue Abenteuer. Auch in Brandenburg gibt es tolle Campingplätze, die direkt am Wasser liegen oder geeignet für Familien sind.

Idylle am Senftenberger See

Im Campingbereich gibt es 165 Standplätze, besonderer Pluspunkt ist der ein Kilometer lange Sandstrand. Vielfältige Radtouren in das entstehende Lausitzer Seenland sind möglich. Camping für Kinder bis 15 Jahre ist in familiärer Begleitung kostenfrei. Der Campingplatz wurde nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes mit der Höchstnote bewertet.

Vor allem für Familien mit Kindern bietet der Familienpark vielfältige Möglichkeiten: Für Kinder von vier bis 12 Jahren gibt es von Ostern bis Ende Oktober Animationsprogramme von einem Betreuungsteam. Vor Ort ist es möglich, Sportgeräte zu leihen, die Kletterwand zu erklimmen, zu kegeln, Minigolf zu spielen oder verschiedene Ballspiele auf dem Aktivspielfeld auszuprobieren. Zudem gibt es ein Trampolin für alle Altersklassen. Für Kinder sorgen sechs verschiedene Spielplätze für Abwechslung. Außerdem gibt es Abende am Lagerfeuer, Laternenumzüge und Kinderpartys.

 


Familienpark am Senftenberger See, Straße zur Südseite 1, 01968 Senftenberg | Telefon: 03573 - 8000

 

Der Buntspecht ist nicht weit entfernt

Ebenfalls ein familienfreundlicher Campingplatz ist der Campingpark Buntsprecht im Westhavelland, der vom 15. April bis 15. Oktober geöffnet ist. Er liegt am Ferchesarer See und in den märkischen Wäldern, inmitten des Naturparks Westhavelland. Die Caravan-Stellplätze haben teilweise Seeblick. Es ist auch möglich, Bungalows oder ein Gotikhaus zu mieten. Auf ausgedehnten Radtouren kann die Umgebung erkundet werden. Berlin und Potsdam laden zu Tagestouren ein. In den Sommernächten ist es möglich, einen unverfälschten Sternenhimmel zu sehen. Speziell für Hunde gibt es eine Hundedusche mit Waschpodest und eine separate Hundebadestelle am See. Was auch außergewöhnlich ist: Hier leben noch Biber, Adler, Kraniche und Fischotter, sowie die vom Aussterben bedrohte Großtrappe. Für Kinder sind geboten: Ein Abenteuerspielplatz, ein Streichelzoo, ein Fußballplatz, Volleyball, Tischtennis, Badminton, Boccia, Kettcars, Badestelle, Liegewiese, Tretboote mit Wasserrutsche und in der Hauptsaison täglich Kinderanimation.

 

Campingpark Buntspecht, Weg zum Zeltplatz, 14715 Stechow-Ferchesar | Telefon: 033874 - 90072

 
 

Familienglück am Schmöldesee

Der Naturcampingplatz liegt in der Dubrower Waldlandschaft und am Schmöldesee. Vor Ort können Wohnwagen, Zelte oder Boote zum Übernachten gemietet werden. Der Campingplatz bietet Kinderspiel- und Volleyballplatz, Grill- und Kegelmöglichkeit sowie eine Fahrradausleihe. Für Paddel- und Kanufreunde gibt es einen Wasserwanderplatz. Ausflüge sind möglich nach Prieros (drei Kilometer), Gräbendorf (vier Kilometer), Königs Wusterhausen (17 Kilometer), Berlin (40 Kilometer), in den Spreewald (50 Kilometer), Potsdam (65 Kilometer) und Frankfurt/Oder (70 Kilometer). Zudem gibt es den Fontanewanderweg und den Dahmeradweg.

 


Campingplatz  D66, Urlauberstraße, 15754 Heidesee | Telefon: 033768 - 50253 | Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober 2016

 

Camping auf der Insel

Der Campingplatz ist 8,5 Hektar groß und nicht parzelliert. Er liegt auf einer Halbinsel ohne Durchgangsverkehr und Hektik. Es gibt 300 Stellplätze, davon 100 Touristenplätze. Wasserstellplätze sind vorhanden und ein vier Kilometer langer Strand, natürlich darf gebadet werden.
Auf der Insel gibt es einen eigenen Bahnhof, von dort aus bringt der Elektrozug die Gäste in sieben Minuten nach Potsdam und in 40 Minuten bis nach Berlin. Auf dem Gelände kann man vom Bäcker frische Brötchen bekommen, es gibt ein hauseigenes Restaurant sowie einen Fahrrad-, Ruderboot-, Kajak- und Kanuverleih und einen Yachthafen. Moderne Sanitäranlagen sind vorhanden und auch Haustiere sind erlaubt. Mit einem eigenen Zelt können Urlauber dort schon für fünf Euro pro Tag übernachten.

 

Campingplatz Himmelreich, Wentorf-Insel 38, 14548 Schwielowsee | Telefon: 033209 - 70475 | Öffnungszeiten: März bis November

 

Umgeben von Schlössern

Auf dem Campingplatz Sanssouci gibt es 240 Stellplätze und davon 170 für Touristen. Der Platz befindet sich in einer historischen Parkanlage, es gibt 19 Seen und 21 Schlösser in der Umgebung. Mit dem Fahrrad kommt man schnell nach Berlin oder Potsdam. Auf dem Platz selbst ist es möglich, Kanus und Motorboote auszuleihen, es gibt ein Restaurant und einen Kaufladen.Auch ein Hallenbad ist in der näheren Umgebung.

 

TemplinerSee#campingparksanssouci#nikon5200#meindeutschland

A photo posted by Falko Ochse (@falkofoto) on

 

Campingplatz Sanssouci, An der Pirschheide 41, 14471 Potsdam | Telefon: 0331 - 9510988 | Öffnungszeiten: 1. April bis 2. Januar
 
 

Die Blütenstadt ist um die Ecke

Dieser Campingplatz liegt inmitten der havelländischen Seenlandschaft, direkt am Glindowsee. Auf Radwegen kann die Landschaft erkundet werden, die Blütenstadt Werder und Obsthöfe sind nicht weit. Auf einer Tour kann Obstwein auf dem Wachtelberg probiert werden. Im Frühjahr werden Spargel, Erdbeeren, Kirschen oder Heidelbeeren gegessen, im Herbst kann man Pilze sammeln oder beim Kürbisfest entspannen. Potsdam ist nur sechs Kilometer entfernt, Berlins Zentrum ist in nur 45 Minuten mit der Bahn zu erreichen. Die Bushaltestelle befindet sich drei Minuten zu Fuß entfernt vom Campinglatz.

 

 Blütencamping Riegelspitze, Fercher Str., 14542 Werder (Havel) | Telefon: 03327 - 42397 | Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober

 
 

Los, wir fahren zum Mahlower See!

In ländlicher Idylle liegt der Campingplatz am Mahlower See, am südlichen Stadtrand von Berlin, am Ortsausgang Mahlow in Richtung Teltow. In der Nähe des Platzes befindet sich ein Badesee mit Restaurantbetrieb. Es ist auch möglich, in der Umgebung zu wandern, zu angeln oder Rad zu fahren. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Geschichte und Kultur von Berlin und Potsdam. Der Platz wurde 2006 neu angelegt, es gibt großzügig erschlossene Stellflächen, moderne Sanitäranlagen sowie ein Empfangsgebäude mit Kiosk und Terrasse.
 
Campingplatz am Mahlower See, Teltower Str. 34, 15831 Blankenfelde-Mahlow | Telefon: 03379 - 3128920 | Öffnungszeiten: 18. März bis 31. Oktober
 
Mittlerweile haben aber auch Camper hohe Ansprüche an Ihren Urlaub in der Natur. Luxus-Wohnmobile, Edel-Campingplätze und exklusive Dienstleistungen wie der Hundewaschsalon greifen um sich: Unsere Freunde von der Märkischen Allgemeinen Zeitung haben sich ausführlich mit Hightechcamping in Potsdam beschäftigt.
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autorin
Melanie Höhn erkundet als rasende Reporterin Brandenburg, um dem Leser die spannenden Seiten dieses Bundeslandes näherzubringen. Sie hat schon bei Fachmagazinen, Nachrichtenagentur ... mehr
Reisereporter
Reiseportal
+ Folgen
#Trending
Zur
Startseite