Strahlend blauer Himmel und weißer Sandstrand – die Bilder, die die Lifeguards von Pensacola Beach auf Facebook posten, laden geradezu dazu ein, sich am Strand in die Wellen zu stürzen.

Aber Vorsicht: Im Wasser vor dem Strand im Westen von Florida nahe der Grenze zu Mississippi lauern fiese Tierchen!

Die Lifeguards haben wegen einer Seeläuseplage die violett Flagge am Strand gehisst. Sie weist auf „gefährliche Meerestiere“ hin. Seeläuse, die eigentlich gar kein Läuse sind, sondern Quallenlarven, können extrem juckenden Ausschlag, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfe hervorrufen.

Schützen kannst du dich nur, indem du wenig Badekleidung trägst

Die Seeläuse treten in Florida recht regelmäßig zwischen März und August, aber besonders Anfang April und Anfang Juli, auf, so die Gesundheitsbehörde von Florida. Die Quallenlarven haben Nesselzellen auf ihrer Oberfläche, die unter Druck Gift abgeben.

Deshalb tritt der Ausschlag, den sie verursachen, vor allem an den Stellen auf, an denen die Badekleidung auf der Haut reibt. Surfer leiden besonders häufig daran, weil sie die Larven zwischen ihrem Körper und dem Brett zusammendrücken.

Die Seeläuse gibt es vor allem in Florida und der Karibik

Schützen kannst du dich vor den Larven eigentlich nur, indem du beim Baden möglichst wenig Kleidung trägst, nach dem Schwimmen die Badekleidung wechselst und die getragene Kleidung gründlich wäschst. FKK-Fans kommen da wohl am besten weg. Aber Vorsicht: Nicht in allen Ländern, in denen die Seeläuse vorkommen, ist FKK erlaubt.

Laut der Gesundheitsbehörde von Florida gibt es Berichte über den Seeläuseausschlag, der auch Seabather’s Rash (auf Deutsch: Meeresschwimmerausschlag) genannt wird, aus Kuba, Puerto Rico, Mexiko und von den karibischen Inseln. Berichte gibt es auch von den Philippinen, aus Thailand, Brasilien und Neuseeland.

Wer einen Ausschlag bekommt, sollte übrigens auf jeden Fall zum Arzt gehen, auch wenn der Ausschlag normalerweise innerhalb von 24 Stunden abklingt. Gegen das Jucken können Cremes helfen.