Die Autopsie hat ergeben, dass der Hotelgast wegen eines Sturzes zu Tode kam. Er muss sich die Verletzungen, die sein Leichnam aufwies, außerhalb seines Hotelzimmers zugezogen haben. Denn an der Türe zu seinem Zimmer fand die Polizei Blutspuren. Das berichtet die mallorquinische Zeitung „Diario de Mallorca“.

Der tote deutsche Urlauber von S’Arenal kam bei einem Unfall ums Leben

Eine Mitarbeiterin des Hotel Bahamas im beliebten Urlaubsort S’Arenal auf Mallorca hatte den Hotelgast am Freitagnachmittag tot in seinem Zimmer gefunden. Die Polizei stellte fest, dass der Tote mehrere Verletzungen an verschiedenen Körperstellen hatte.

Die Polizei ging aber von Anfang an davon aus, dass der Mann kein Opfer eines Gewaltverbrechens war. Diese Annahme bestätigten die Gerichtsmediziner nun: Der Mann kam durch einen Unfall ums Leben.