Seit einigen Tagen bereits herrscht Biernotstand in Russland – die WM-Besucher trinken anscheinend zu viel. Einige Bars und Kneipen in Moskau sollen ernsthaft genau gar kein Bier mehr im Angebot gehabt haben. Ausverkauft!

WM 2018: Russland hat kein Bier mehr

Nun muss eine Brauerei aus Österreich die Fußballfans retten: Die Brauerei Egger hat inzwischen 20 Lkw-Züge mit Bier auf den Weg nach Russland geschickt. „Wir liefern 840.000 Dosen oder umgerechnet 420.000 Liter Bier nach Russland“, sagte Bernhard Prosser, Geschäftsführer für Verkauf und Marketing, der Tageszeitung „Standard“. Und es werde noch mehr Bier folgen.

Brauerei Egger liefert Tausende Liter Bier nach Russland

Egger ist eine Privatbrauerei aus Niederösterreich. Rund 40 Prozent des Bieres geht in den Export, laut „Standard“ vor allem in exotische Destinationen wie den Libanon und die Dominikanische Republik. Daher ist Egger in Deutschland relativ unbekannt. Sollten deutsche WM-Reisende auf den Geschmack kommen, könnte sich das ändern.