Die 24-jährige Britin Mairéad hatte den Kurzurlaub mit ihrem Freund von langer Hand geplant: Bereits im Januar reservierte sie ein Hotel, buchte die Flüge für September bei Ryanair. Doch jetzt zerstörte die Airline ihre Pläne.

Denn Ryanair cancelte ihr überraschenderweise den Rückflug – und bot ihr als Entschädigung einen anderen Flug an.

Ryanair streicht gebuchten Flug nach einigen Monaten

Der Haken an der Sache: Die beiden Briten würden mit dem ursprünglich gebuchten Flug um 20.30 Uhr in Lissabon landen und der neue Rückflug würde 25 Minuten später abheben. Das setzt dem Begriff Kurzurlaub die Krone auf…

… und brachte Mairéad auf die Palme. Wütend veröffentlichte sie einen Screenshot der Mail bei Twitter und schrieb dazu: „Ein Klassiker, Ryanair… Wer träumt nicht von einem 25-minütigen Urlaub in Lissabon?“

Betroffene Britin sagt: „Bei Ryanair buche ich nie wieder!“

Gegenüber der britischen Tageszeitung „The Sun“ sagt die 24-Jährige, dass sie „nicht glauben konnte“, was sie da las. Mairéad: „Ich dachte, das ist ein Witz. Ich dachte: Das kann einfach nicht wahr sein!“ Unter Tränen erzählte sie ihrem Freund, was passiert war: „Ich war in Tränen aufgelöst und musste es ihm erzählen. Ryanair hat meinen Plan zerstört.“

Inzwischen hat Ryanair der Britin angeboten, die gesamten Reisekosten zu erstatten. Mairéad sucht, so „The Sun“, gerade ein alternatives Reiseziel. Aber für sie steht fest: „Bei Ryanair buche ich nie wieder!“

Ryanair will den gesamten Flugpreis erstatten

Gegenüber der britischen Tageszeitung erklärt die Airline auch, weshalb der Flug gecancelt wurde: „Aus finanziellen Gründen wird die Flugstrecke von Glasgow nach Lissabon ab September 2018 reduziert. Wir haben sie auf den nächstmöglichen Flug gebucht.“