Nachdem das Nationalteam von Saudi-Arabien beim Auftaktspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland eine saftige 5:0-Niederlage vom Gastgeber kassierte, befand sich die Mannschaft gestern Abend auf dem Weg von Moskau nach Rostow am Don, wo sie morgen gegen Uruguay spielt.

Doch auf dem Flug dorthin kam es zu einem Zwischenfall: Eines der Triebwerke des Flugzeugs fing Feuer.

Video zeigt brennendes Triebwerk nach Vogelschlag

Ein Video aus dem Flugzeug zeigt, wie das rechte Triebwerk der Maschine Flammen spuckt. Trotz der bedrohlich wirkenden Situation konnte der Flieger sicher landen, keiner der Spieler wurde verletzt.

Das Team twitterte schon kurz nach der Landung und gab Entwarnung: Bei den Flammen habe es sich um einen kleinen technischen Defekt gehandelt. Die Ursache für die Fehlfunktion des Triebwerks sei vermutlich ein Vogelschlag gewesen.

Die Spieler Saudi-Arabiens bereiten sich nun auf das Spiel gegen ihren nächsten Gegner Uruguay vor.