Der Strand ist zwar kurz und schmal, die Förde davor bleibt lange sehr flach, die Schwimmhalle kostet relativ viel Eintritt, hat selten geöffnet und wird bald geschlossen, die Kommunalpolitiker sind einander fast alle nicht grün – doch die Strandpromenade in Laboe ist zu jeder Jahres- und Tageszeit und bei jedem Wetter von Urlaubern und Ausflüglern dicht bevölkert.

Auf dem relativ kurzen Stück vom Hafen (der rund 800 Seglern und anderen Schiffen Platz bietet) bis zu dem am Strand liegenden U-Boot und zum Marine-Ehrenmal stehen Imbisse, Restaurants und Souvenirläden dicht an dicht. Von der Currywurst über das Fischbrötchen bis zu Fischgerichten und Tapas gibt es hier alles – und das auch noch am späteren Abend und sogar im Winterhalbjahr.

Die Restaurants und Wassersportangebote sind beliebt 

Einige Restaurants sind so gefragt, dass man sich auch gern mal davor trifft und wartet, bis ein Platz frei wird. Zwischen all den kulinarischen Angeboten ist da auch noch das Freya-Frahm-Haus, das Ausstellungen, Lesungen und Konzerte veranstaltet. In der Saison gibt es entlang der Promenade zahlreiche, oft mehrtägige Veranstaltungen vom Weinfest bis zum Food-Truck-Hafen.

Gehst du am U-Boot und am Marine-Ehrenmal vorbei, wird es zwar deutlich ruhiger, doch jetzt folgen diverse Wassersportangebote, ein Naturerlebnisraum, die Meeresbiologische Station mit ihren vielen Aquarien und schließlich weitere Restaurants. Besonders beliebt ist dieser Bereich auch bei Kitesurfern.

Von Laboe aus erreichst du schnell Ziele an der Kieler Förde

Natürlich hat auch Laboe mehr als nur Strand und Strandpromenade zu bieten, das Dorf dahinter ist aber abgesehen von einigen historischen Gebäuden, dem Lachmöwen-Theater und einem ungewöhnlichen Kurpark vergleichsweise unscheinbar und bietet außer einigen Geschäften nicht viel.

Der Ort liegt aber so günstig an der Kieler Förde, dass viele Ziele in der Umgebung von hier aus sehr leicht zu erreichen sind. Vom Hafen aus werden nicht nur Ausflugsfahrten und Angeltouren angeboten, von hier aus sind auch fahrplanmäßig die Fördedampfer Richtung Kiel, Heikendorf und Strande unterwegs.