Brasilianer wohnt seit 22 Jahren in einer Sandburg in Rio de Janeiro

Brasilianer wohnt seit 22 Jahren in einer Sandburg

Marcio Mizael Matolias (44) hatte keine Lust mehr, Miete für seine Wohnung in Rio den Janeiro zu bezahlen. Vor 22 Jahren zog er deshalb an den Strand. Seine Wohnung seitdem: ein Schloss aus Sand.

 

Marcio (44) ist der König seiner eigenen Burg – einer Sandburg am Strand von Rio de Janeiro.
Marcio (44) ist der König seiner eigenen Burg – einer Sandburg am Strand von Rio de Janeiro.

Foto: Youtube/News Center (Screenshot)

Marcio trägt eine Krone, in seiner Hand hält er ein Zepter. Das braucht er auch, denn er ist der Besitzer und einzige Bewohner einer ganzen Burg – einer Sandburg. Die hat er nämlich am Strand des vornehmen Stadtteils Barra da Tijuca im brasilianischen Rio de Janeiro erbaut.

Seit 22 Jahren wohnt Marcio mietfrei am Strand

Vor 22 Jahren zog der Brasilianer (44) aus seiner Wohnung aus und errichtete sich sein Schloss direkt am Strand. Gerade mal drei Quadratmeter misst sein Wohnraum im Inneren der Burg, die er mit einem Holzgerüst abstützt.

Für das Äußere habe sich Marcio von dem berühmten Architekten Antoni Gaudi inspirieren lassen, berichtet die britische „Sun“. Die etlichen Türme erfordern aber viel Arbeit, deshalb müsse der Brasilianer die Burg jeden Tag instand halten, damit sie nicht einstürzt.

Mittlerweile ist Marcio eine Bekannheit am Strand von Rio. Vor seiner Burg baut er häufig einen Verkaufsstand mit gebrauchten Büchern auf. Und von denen hat er auf jeden Fall genug, denn der Großteil seiner „Wohnung“ ist von Büchern belegt. Dank der verkauften Bücher kann sich der Sandburgkönig sein Essen leisten.

Für einen Dollar dürfe Marcio sogar die Toiletten und Duschen der gegenüberliegenden Feuerwache benutzen, laufende Kosten habe er keine. Im Interview mit der „Sun“ sagt er: „Ich bin glücklich! Wie jeder sagt und wie man in manchen Büchern lesen kann, ist Glück ein spiritueller Zustand.“

Und so, wie Marcio in die Kamera grinst, hat er diesen Zustand wohl erreicht.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite