Erst musste Ben Perry vier Stunden länger als geplant auf seinen Ryanair-Flug von Comiso auf Sizilien nach London warten, dann erwartete ihn auch noch ein wirklich ekelerregendes Erlebnis: Als er das Klo des Flugzeuges betrat, wäre er am liebsten rückwärts wieder hinausgelaufen.

Verspätung, eine dreckige Toilette und ein unverschämter Ryanair-Flugbegleiter

Die Kloschüssel, der Spiegel über dem Waschbecken und sogar der Wickeltisch in der Toilettenkabine waren vollkommen verdreckt. Der Flugbegleiter, bei dem sich Ben Perry beschwerte, wie er in einem Twitter-Post mit Video der Toilette berichtet, setzte dann noch einen drauf.

Die dreckige Toilette sei nicht sein Problem, habe der Flugbegleiter geantwortet, so Ben Perry. Kundenfreundlichkeit sei bei Ryanair offenbar nicht sehr wichtig, kommentierte der Fluggast.

Ryanair sagt, die Flugzeugtoiletten werden regelmäßig gereinigt

Auf die Frage des reisereporters, wie oft Ryanair-Toiletten gereinigt würden, antwortete die Airline: „Alle Flugzeuge von Ryanair werden am Ende eines jeden Tages gründlich von Fachleuten gereinigt – in Übereinstimmung mit den Industriestandards.“ Das Kabinenpersonal führe zudem am Ende eines jeden Fluges einen Kabinen- und Toilettenreinlichkeits-Check durch.

Der Flug, auf dem das Video aufgenommen wurde, sei wegen Personalengpässen bei der Flugverkehrskontrolle um zwei und nicht, wie vom Fluggast angegeben, um vier Stunden verspätet gewesen. Zudem habe die Airline sich per SMS und E-Mail bei den Fluggästen entschuldigt.

Einen Grund für die dreckige Toilette nannte die Airline nicht.