Stromausfall Flughafen Hamburg: Die witzigsten Tweets

Die witzigsten Tweets zum Stromausfall in Hamburg

Ein Stromausfall hat den Hamburger Flughafen gestern komplett lahmgelegt. Viele Nutzer machten ihrem Ärger auf Twitter Luft, andere nahmen das Chaos mit Humor. Wir zeigen ein Best-of der Tweets.

Nichts ging mehr am Airport Hamburg. Während viele Menschen genervt warteten, nahmen andere die Situation mit Humor und twitterten. (Symbolfofo)
Nichts ging mehr am Airport Hamburg. Während viele Menschen genervt warteten, nahmen andere die Situation mit Humor und twitterten. (Symbolfofo)

Foto: imago/Chris Emil Janßen

„Aufgrund eines Kurzschlusses kommt es aktuell zu einem Stromausfall. Der Flugbetrieb ist seit 10 Uhr eingestellt“, twitterte der Airport Hamburg gestern Vormittag.

Am Flughafen herrschte Chaos: Die Gepäckbänder funktionierten nicht mehr, das Boarding wurde ausgesetzt, die Lautsprecher für Durchsagen funktionierten auch nicht. Während sich die Betroffenen ärgerten, sorgte der Stromausfall auf Twitter aber auch für den ein oder anderen Lacher.

Die Twitter-Gemeinde nahm den Stromausfall am Flughafen mit Humor

Besonders beliebt waren bei den Twitter-Nutzern Anspielungen auf den Berliner Flughafen BER, der seit Jahren auf seine längst geplante Eröffnung wartet.

Andere Twitter-Nutzer warfen fröhlich Lösungsvorschläge für das Problem in die Runde (erinnert gaaaanz arg an Probleme im Büro):  

Die Umweltschützer freuten sich natürlich auch…

… genauso wie Kritiker des Dieselfahrverbotes.

Wieder andere malten sich aus, wie die Pechsträhne in Hamburg wohl weitergehen könnte.

Heute Morgen um 6 Uhr nahm der Hamburger Flughafen nach dem Komplettausfall den Flugbetrieb wieder auf. Ganz reibungslos wird aber auch der heutige Tag nicht ablaufen

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite