Air-Sex und Bärte: Völlig verrückte Weltmeisterschaften

Air Sex und Bärte: Völlig verrückte Weltmeisterschaften

Die Briten sind Weltmeister! Nicht in Sachen Fußball, sondern im Erfinden verrückter Weltmeisterschaften. Eine Auswahl der witzigsten und kuriosesten hat dir der reisereporter zusammengesucht.

Vergiss Fußball, andere WMs sind viel lustiger! Zwei Teilnehmer der Bärte-WM 2017 feiern ihren Erfolg.
Vergiss Fußball, andere WMs sind viel lustiger! Zwei Teilnehmer der Bärte-WM 2017 feiern ihren Erfolg.

Foto: imago/ZUMA Press

Ja, Fußball ist toll. Und klar, wir gucken die WM in Russland! Viel lustiger aber sind Wettbewerbe rund um Bärte, Luftsex und Winnie Puuh. Welche Disziplinen es bei der Bärte-EM gibt und welchen Contest der bekannte gelbe Bär im roten T-Shirt inspiriert hat:

Die Weltmeisterschaft der Bärte

Eine wahrhaft haarige Angelegenheit, sind die „World Beard Championships“ – die Weltmeisterschaften der Bärte –, die seit 1990 alle zwei bis fünf Jahre stattfinden. In Antwerpen wird der Weltmeister der Gesichtsbehaarung gesucht. Die Teilnehmer messen sich in den Kategorien wie Schnauzbart, Kinn- und Backenbart oder Vollbart.

Wer den Bart am schönsten hat, entscheidet eine Jury. 2017 fand die WM in Texas statt. Wolfgang Schneider aus Deutschland gewann dort in der Kategorie „natürlicher Schnauzer“. Die nächste WM der Bärte gibt es 2019 in Antwerpen in Belgien.

Weltmeisterschaft der Bärte | Datum: 2019 (steht noch nicht fest) | Austragungsort: Antwerpen, Belgien

Die „Air Sex World Championships“

Diese Weltmeisterschaft ist vielleicht die kurioseste unter den kuriosen. Die „Air Sex World Championships“ sind eine Erfindung des Comedians Chris Tew.

Was Air-Sex ist? Es funktioniert ähnlich wie Luftgitarre spielen, nur eben, dass die Teilnehmer nicht so tun, als würden sie auf einem Instrument abrocken. Es gewinnt der beste „Fake-Fucker“, so der Veranstalter.

Die letzten Weltmeisterschaften fanden im April 2018 in Dallas statt. Wann und wo sich die „Fake-Fucker“ im nächsten Jahr  messen, steht noch nicht fest.  

Die Poohsticks-Weltmeisterschaft

Für denjenigen, der das englische Wort „pooh“ – auf Deutsch in etwa „Kacke“ – hört, klingt eine Pooh-WM erst mal unanständig bis eklig.

Sie ist aber ganz harmlos: Das Spiel, das die Teilnehmer spielen, entstammt den Kindergeschichten über den Bären Winnie Puuh – auf Englisch: Winnie the Pooh.

Die Wettkämpfer stehen auf einer Brücke und werfen zeitgleich Stöcke ins Wasser. Es gewinnt derjenige, dessen Stock als Erstes auf der anderen Seite der Brücke wieder auftaucht. Die WM findet in Witney bei Oxford statt.

The World Poohsticks Championships | Nächster Termin: 2019 (steht noch nicht fest) | Austragungsort: Witney, England

Die Weltmeisterschaften im Steinehüpfen

Beinahe jeder hat es schon einmal probiert. Bei den Könnern hüpft der Stein ganze sechsmal über die Wasseroberfläche, bevor er untergeht, bei Anfängern versinkt er einfach plump im Wasser. Wer sich schon immer einmal mit den Besten im Steinehüpfen (umgangssprachlich auch Ditschen, Pfitscheln oder Flitschen) messen wollte, sollte im September nach Oban reisen.

Die 8.000-Einwohner-Stadt im Westen von Schottland richtet dort jedes Jahr die „World Stone Skimming Championships“ aus. Wie oft der Stein hüpft ist dabei aber gar nicht wichtig. Es gewinnt derjenige dessen Stein bei dreimaligem Hüpfen am Weitesten kommt. Mitmachen kann jeder, der rechtzeitig kommt. Die Teilnehmerzahl ist auf 350 begrenzt.

World Stone Skimming Championships | Datum: 23. September 2018 | Austragungsort: Oban in Argyll, Schottland

Die Weltmeisterschaft im Zehen-Wrestling

Weltmeister werden im Sitzen? Für Fußballer undenkbar. Für Zehen-Wrestler aber vollkommen normal. Ihre Arena ist auch seeehr viel kleiner als die Megastadien der Fußball-WM. Denn sie besteht nur aus einem Holzbrett in Fußform.

Das Fuß-Wrestling funktioniert ähnlich wie Armdrücken. Die Kontrahenten stellen ihre Füße auf das Holzbrett und verschränken ihre Zehen. Auf das Kommando „toes away“ versuchen sie, den Fuß ihres Kontrahenten auf die Seite zu drücken.

World Toe Wrestling Championship | Datum: 22. Juni 2018 | Austragungsort: Bentley Brooke Inn, Ashbourne, England 

Die Weltmeisterschaften im Brennnesselessen

Auch diese kuriose WM wird im Vereinigten Königreich ausgetragen, genauer im Pub Bottle Inn im Dorf Marshwood in Dorest. Wer wird Weltmeister? Natürlich derjenige, der die meisten Brennnesseln essen kann. Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn zwei Fuß Brennnesselstiele, von denen er die Blätter pflücken und essen muss. Nach einer Stunde werden die nackten Stiele gemessen – der längste gewinnt. 

Zwicken die Blätter nicht höllisch im Mund? „Es tut nicht so weh, wie du vielleicht denkst, du bekommst nur ein Kribbeln um deinen Mund“, sagt Phil Thorne, der den WM-Titel bereits zweimal gewonnen hat.

World Stinging Nettle Eating Championship | Datum: 14. Juli 2018 | Austragungsort: The Bottle Inn, Marshwood, Dorset

Weltmeisterschaft im Eierweitwurf

Dreimal darfst du raten, wo diese Weltmeisterschaft stattfindet. Ja, richtig: im Vereinigten Königreich. In Swaton in der Nähe von Boston messen sich die Teilnehmer im Eierweitwurf und weiteren Disziplinen. Die verrückteste: Das „Russian Egg Roulette“.

In dieser Disziplin erhalten die Kontrahenten je sechs Eier, die sie auf ihren Kopf schlagen müssen. Der Haken: Eines der Eier ist roh, die anderen sind gekocht. Derjenige, der zuerst das rohe Ei erwischt, hat verloren.

The World Egg Throwing Championships | Datum: 24. Juni 2018 | Austragungsort: Swaton, Lincolnshire, England

Ein von @eggmag geteilter Beitrag am

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite