Es wird die „schnellste Art“ sein, um den Weg zwischen den beiden Städten zurückzulegen. Warum wir „schnell“ in Anführungszeichen setzen? Der neue Flug, der am 11. Oktober zum ersten Mal in Richtung Newark Liberty International Airport bei New York startet, wird immerhin etwa 18 Stunden und 45 Minuten dauern.

Singapur–New-York-Flug wird längster Non-Stop-Flug weltweit sein

Damit wird er der längste Nonstop-Flug weltweit sein, sowohl was die Flugzeit, als auch, was die Strecke angeht, die er zurücklegen wird. Die ist nämlich 16.700 Kilometer lang – knapp 2.200 Kilometer mehr als der Nonstop-Flug zwischen Auckland in Neuseeland und Doha in Qatar von Qatar Airways.

Der bisherige Rekordhalter kann die Strecke von 14.535 Kilometern in bis zu 17 Stunden und 40 Minuten zurücklegen, den Flug gibt es seit Februar 2017.

Erst im März feierte ein weiterer Mega-Nonstop-Flug Premiere. Die australische Airline Qantas startete im Frühjahr ihre Nonstop-Verbindung zwischen Perth in Australien und London – aktuell der zweitlängste Linienflug der Welt mit genau 14.500 Kilometern und 17 Stunden und 20 Minuten Flugzeit.

Wenn Singapur Airlines seinen neuen Flug im Oktober startet, rutscht Qantas auf Platz drei. Auch der Airbus A350-900ULR, den Singapur Airlines auf der Strecke einsetzen wird, ist rekordverdächtig.

Neuer Rekordflug soll besonderen Komfort bieten

Die Maschinen gehören zur Klasse der Ultralangstrecken-Flugzeuge und bieten Passagieren besonderen Komfort. Die Flugzeuge haben höhere Decken als üblich, größere Fenster, und das Licht im Innenraum der Flugzeuge wurde dafür entwickelt, den Jetlag zu reduzieren.

Ein Fluggast in der Businessclass eines neuen Airbus A350-900ULR – die Flugzeuge bieten besonderen Komfort.
Ein Fluggast in der Businessclass eines neuen Airbus A350-900ULR – die Flugzeuge bieten besonderen Komfort. Foto: Singapur Airlines

Singapur Airlines wird seine Airbusse mit 67 Businessclass-Sitzen und 94 Premium-Economyclass-Sitzen bestücken. Ein Platz in der Premium-Economyclass wird etwa 2.700 Euro kosten (Hin- und Rückflug), ein Sitz in der Businessclass etwa 4.400 Euro. Die Flüge sind bereits buchbar.

Anfangs wird nur ein Airbus die Strecke fliegen, daher bietet die Airline den Flug zuerst nur dreimal die Woche anbieten. Er wird montags, donnerstags und samstags vom Flughafen in Singapur starten. Ab dem 18. Oktober wird ein zweiter Airbus die Strecke fliegen. Dann finden die Nonstop-Flüge täglich statt.

Übrigens: Singapur Airlines flog die Strecke schon einmal – damals mit Airbussen des Typs A340-500. Da die Fluggesellschaft diese 2013 an Airbus zurückgab, wurde der Nonstop-Flug bis 2018 abgeschafft.