Die Fluglotsen am Flughafen Aeroport Marseille Provence haben angekündigt, ihre Arbeit von Samstag, 7 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, niederzulegen. Das teilt der Flughafen von Marseille auf seiner Website mit. Man erwarte beträchtliche Verspätungen. Eventuell könnten Flüge gestrichen werden.

Der Flughafen rät Fluggästen dazu, ihre Airline zu kontaktieren, bevor sie zum Flughafen fahren. Airlines, die den Flughafen häufig anfliegen, wie zum Beispiel Air France, die Tochtergesellschaft Hop oder Ryanair, haben aber noch keine Hinweise für Fluggäste auf ihren Websites veröffentlicht.

Frankreich erlebt eine Streikwelle

Der internationale Flughafen ist der fünftgrößte Frankreichs und ein wichtiger Knotenpunkt für Air France. Die Fluglotsen dort streikten bereits an den ersten beiden Maiwochenenden. In den französischen Medien gingen die Streiks weitestgehend unter, weil Frankreich seit Anfang des Jahres von einer ganzen Welle von Streiks überrollt wird.

Erst am Dienstag streikten landesweit die Fluglotsen. Fluggesellschaften wie Air France, British Airways und Easyjet mussten einige ihrer Flüge streichen. Auch die Mitarbeiter der Bahngesellschaft SNCF streiken seit April an drei von sieben Tagen in der Woche. Die nächsten Streiktage kommen am Montag und Dienstag (28. und 29. Mai 2018).

Die Streiks richten sich gegen Reformen der Regierung des Präsidenten Emmanuel Macron. Auch bei der französischen Fluggesellschaft Air France kam es im April und Mai zu mehreren Streiks.