Auch die US-Fluggesellschaft American Airlines verschärft ihre Regeln für die Mitnahme von emotionalen Begleittieren an Bord ihrer Flugzeuge. Ab dem 1. Juli müssen die Tiere ganz bestimmte Vorraussetzungen erfüllen, um mit in die Kabine zu dürfen.

Bereits Anfang 2018 änderte Delta Airlines ihre Richtlinien, nachdem zu viele angebliche Begleittiere für Zwischenfälle über den Wolken gesorgt hatten.

Igel, Ziegen und Schlangen müssen zu Hause bleiben

Bei American Airlines dürfen ab Juli nur noch Begleittiere zur emotionalen Unterstützung umsonst mitfliegen, wenn sie strenge Auflagen erfüllen. Die Tiere müssen in den Fußraum oder unter den Sitz passen; Tiere, die auf dem Schoß sitzen sollen, müssen kleiner als ein zweijähriges Kind sein, so die Airline.

Der Hund auf diesem Foto dürfte aufgrund seiner Größe in Zukunft nicht mehr auf dem Schoß seines Herrchens sitzen.

Unter die Rubrik der „verbotenen Tiere“, die, egal wie gut trainiert, niemals das Flugzeug betreten dürfen, fallen unter anderem Igel, Ziegen, Schlangen, Insekten, Spinnen sowie alle Tiere, die streng riechen. Von der Regel nicht betroffen sind, ohne Witz, trainierte Minipferde. Schwer zu glauben, aber es gab tatsächlich schon Passagiere, die mit ihrem winzigen Pferd als emotionalem Unterstützer ins Flugzeug gestiegen sind.

Ein Minipferd als Begleittier im Flugzeug.
Ein Minipferd als Begleittier im Flugzeug. Foto: Facebook/Patricia A Allen

Im Flugzeug herrscht bald Leinenpflicht

Passagiere, die mit einem Begleittier fliegen, dürfen aus Sicherheitsgründen außerdem nicht mehr am Notausgang sitzen.

Des Weiteren dürfen die tierischen Unterstützer nicht vom Klapptisch essen, keinen eigenen Sitzplatz haben und sich zu keiner Zeit während des Fluges im Gang aufhalten. Zudem müssen die Tiere so gut trainiert sein, dass sie keine anderen Passagiere anknurren, anbellen oder anspringen. Im Flugzeug herrscht nach der neuen Regelung auch Leinenpflicht. 

Sämtliche neuen Richtlinien gelten übrigens auch für Servicetiere, die zum Beispiel Menschen mit Behinderung begleiten.