Du magst Kreuzfahrten, aber riesige Pötte mit ein paar tausend Menschen an Bord sind nicht so dein Ding? Dann haben wir ein passendes Schiff für dich: Auf WORLD EXPLORER finden maximal nur 200 Gäste Platz, die Atmösphäre ist also schön familiär. Sozusagen der City-Flitzer unter den Kreuzfahrtschiffen – weil das Schiff klein ist, kann es auch in Häfen Halt machen, in die die großen Hochseedampfer nicht kommen. 

Besondere Kreuzfahrt durchs Mittelmeer

Das Mittelmeer – und die daran angrenzenden Länder – führt Jahr für Jahr die Liste der beliebtesten Urlaubsziele an. Kein Wunder: Sonnige Sommertage, leckeres Essen und der endlose Blick übers tiefe Blau sorgen für entspannte Auszeiten. Du kannst nicht genug vom Mittelmeer bekommen? Diese Kreuzfahrtroute von nicko cruises führt dich zu mediterranen Perlen:

Von Mallorca nach Sardinien

Los geht’s in Palma de Mallorca. Der perfekte Ausgangspunkt für deine Mittelmeer-Kreuzfahrt – immerhin hast du nach Mallorca dank der guten Flugverbindungen aus Deutschland eine bequeme Anreise. Von dort schipperst du nach Sardinien, um genau zu sein nach Alghero. Du hast noch nie von dem Ort gehört? Dann wird es Zeit, das zu ändern! 

Gasse in der Altstadt von Alghero, Sardinien.
Verträumte Altstadtgassen und der Blick auf den achteckigen Glockenturm der Cattedrale di Santa Maria: pittoresker Stadtbummel in Alghero auf Sardinien. Foto: pixabay.com/mauromadeddu88
Denn egal, ob du durch die kopfsteingepflasterten Altstadtgassen flanierst, mit einem Boot in die Neptungrotte fährst oder bei einer Panoramafahrt die Insel erkundest – der sardinische Flair lässt keinen kalt. (Das könnte natürlich auch an den ganzjährig hohen Temperaturen liegen: Im Winter wird’s selten unter zehn, im Sommer gerne mal 30 Grad.) Mehr Action gefällig? Die Gegend rund um Alghero eignet sich hervorragend fürs Wandern, Tauchen, Kiten oder Windsurfen. 

Liebe auf den ersten Blick: Korsika und Capri

Nächster Halt: Korsika. Wenn du magst, buchst du einen Ausflug nach Sartène, dem Inbegriff  eines korsischen Städtchens, oder du schlenderst auf eigene Faust durch Bonifacio. Kleiner Tipp: Die atemberaubenden Kreidefelsen eignen sich bestens für eine Fotosafari. 

Der Yachthafen von Bonifacio (Korsika) gilt als Herzstück des Städtchens.
Der Yachthafen von Bonifacio auf Korsika gilt als Herzstück des Städtchens. Foto: nicko cruises
Augen zu, Augen auf, nächster Tag und du bist auf Capri. Entdecke die „Insel der Liebe“ bei einem Ausflug in die Blaue Grotte. Weil Liebe durch den Magen geht, darfst du dir die Eisdiele „Buonocore Gelateria“ in der Altstadt nicht entgehen lassen.

Blick auf die Amalfiküste in Italien vom Kreuzfahrtschiff aus.
Vom Meer auf die Amalfiküste blicken: einfach traumhaft! Foto: nicko cruises
Und selbst nach dem Ablegen verspricht der Tag noch mehr Romantik: Am späten Nachmittag solltest du es dir an Deck bequem machen und den einzigartigen Ausblick genießen, wenn WORLD EXPLORER die berühmte Amalfi-Küste entlangschippert. In Amalfi stehen dir unterschiedliche Ausflugsmöglichkeiten in der Stadt selbst und dem Hinterland zur Auswahl. 

Buntes Finale: Vulkan und Valletta

Schon beim Einlaufen in Taormina auf Sizilien ragt er majestätisch ins Blickfeld: der berühmte Ätna. Bei einem Ausflug kommst du dem Vulkan ganz nahe. Wenn du kulturinteressiert bist, lohnt ein Besuch des Kolosseums oder des Odeums. Oder du entspannst einfach an der Piazza bei einem leckeren Kaffee und beobachtest das Treiben. 

Die sizilianische Stadt Taormina wird vom Vulkan Ätna überragt.
Imposanter Hintergrund: Die sizilianische Stadt Taormina wird vom Vulkan Ätna überragt. Foto: nicko cruises
Zum Abschluss der Reise bringt WORLD EXPLORER dich in die europäische Kulturhauptstadt Valletta. Die maltesische Mischung wird dich begeistern: geschichtsträchtig, bunt, architektonisch reizvoll und mit einem lebendigen Nachtleben. Wenn du diesen kulturellen Cocktail noch etwas länger genießen willst, kannst du deinen Aufenthalt im Hotel problemlos verlängern. 

Leuchtturm und Hafen von Valletta (Malta) bei Sonnenaufgang.
Vallettas historische Mauern glühen im Sonnenaufgang. Foto: pixabay.com/kirkandmimi

Mittelmeer-Kreuzfahrt mit WORLD EXPLORER: Infos zum Schiff

Das Schiff WORLD EXPLORER wird ab 2019 für nicko cruises im Einsatz sein und bietet Platz für maximal 200 Reisebegeisterte. Weil es so klein ist, kann es in vielen Häfen Halt machen wo die großen Hochseedampfer nicht hinkommen. Mitten in der Stadt kannst du deine Erkundungen sofort starten. 

Für ein nachhaltiges Kreuzfahrterlebnis steckt in der Planung des Schiffs viel Herzblut – und viele Jahre der Forschung und Entwicklung. Deshalb erwartet dich WORLD EXPLORER mit modernster Technik und verfügt über einen dieselelektrischen Hybrid-Motor. Das Schiff kann sich daher in ruhigen Gewässern zeitweise rein elektrisch bewegen – für ein noch intensiveres Naturerlebnis.

Wo auch immer die Reise mit dem WORLD EXPLORER dich hin verschlägt: Erlebnis und Bequemlichkeit werden großgeschrieben – nachhaltig und fernab des Massentourismus. Erkunde die Welt auf 16 unterschiedlichen Routen mit dem Expeditionsschiff WORLD EXPLORER