Die Lage: Das Vereinslokal (natürlich nicht nur für Mitglieder, sondern für alle Gäste geöffnet) befindet sich nicht einfach nur am, sondern AUF dem Wasser, nämlich auf einem plattformartigen, antriebslosen Schiff, einer sogenannten Schute. Dementsprechend schön (und mitunter etwas schwankend) ist die Aussicht auf die Alte Trave, ein kleiner Seitenarm des Kanals mit viel Grün und dem Hafen des Lübecker Motorboot-Clubs. Die „Schut“ liegt sehr innenstadtnah, fußläufig eine Viertelstunde vom Holstentor entfernt. Für einen Verdauungsspaziergang bietet sich der schöne Fußweg an der Kanal-Trave an, die von viel Grün und Schilf gesäumt ist.
 
Geschichte des Clubs: Den Verein gibt es seit 1964, „De Lüb'sche Schut“ seit 1995. Heute besteht das Vereinsleben unter anderem aus gemeinsam Ausflügen wie dem An- und Abfahren oder dem Pfingsttörn. Geboten wird lauf Auskunft der Mitglieder eine preiswerte Mitgliedschaft, ein schöner Liegeplatz und geselliges Vereinsleben (mit Grillhäuschen). Gastliegeplätze sind vorhanden. Gast Wolfgang Tscherwitschka ist mit seiner Frau Monika im dritten Jahr an der Trave zu Besuch und schätzt besonders, dass man immer freundlich behandelt wird und – etwa beim Anlegen – sofort helfende Hände bereit stehen.
 
Das Essen: Besonders stolz ist Koch Daniel Zyk (61) auf Klassiker wie Matjes mit Apfel-Sahne-Sauce oder Sauerfleisch. Die Portionen (Matjes mit Bratkartoffeln und Salatbeilage 9,80 Euro) sind äußerst üppig – und können sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen.
 
Parken: Parkplätze und Fahrradstellplatz sind vorhanden. An besonders gut besuchten Tagen sollten Gäste auf Parkgelegenheiten in der Moislinger Allee oder der Possehlstraße ausweichen.
 
Kontakt und Öffnungszeiten:
De Lüb'sche Schut
Lachswehrallee 40
23558 Lübeck
Telefon: 04 51/855 83
Täglich geöffnet von 10 bis 22 Uhr, montags Ruhetag.