Peinliche Szenen bei Google Streetview | reisereporter.de

Google Streetview: Peinliche Momente vor der Kamera

Das Streetview-Tool auf Google Maps ist echt nützlich, um Reiserouten zu berechnen. Manchen Leuten werden die Aufnahmen aber zum Verhängnis. Wir zeigen dir ein paar echt peinliche und skurrile Fotos.

Streetview-Bild aus Norwegen: Taucher auf Landgang.
Streetview-Bild aus Norwegen: Taucher auf Landgang.

Foto: imgur.com/antiglorious (Screenshot)

Hast du bei deinen virtuellen Stadtrundgängen auf Google Maps auch schon mal eine witzige Aufnahme gefunden? Nein? Kein Problem, hier kriegst du einen ganzen Haufen Schnappschüsse zum Weglachen.

Schick mir ’ne Postkarte, wenn du oben bist

Au weia… wie peinlich! In der brasilianischen Stadt Salvador da Bahia hat wohl jemand so gar nicht mit der vorbeifahrenden Google-Kamera gerechnet.

PS: Hände ans Lenkrad, nicht in die Nase!

Popeln am Steuer kann gefährlich sein.
Popeln am Steuer kann gefährlich sein. Foto: imgur.com/antiglorious (Screenshot)

Keine gute Nachbarschaft

In was ist denn die Google-Kamera da hineingeraten? Bei diesem konspirativen Taubentreffen in der Nähe von Tokio solltest du lieber den Rückzug antreten, die schrägen Vögel sehen nämlich alles andere als begeistert aus.

Schräge Vögel auf der Straße.
Schräge Vögel auf der Straße. Foto: imgur.com/antiglorious (Screenshot)

Powernap für Powerranger

Dieser Superheld in Japan brauchte anscheinend dringend eine Pause vom stressigen Alltag als Weltretter. Der Streetview-Kamera entgeht aber auch echt nichts.

Halt! Stopp!

Da hat sich das Streetview-Auto mal wieder in eine merkwürdige Situation gebracht. Was es mit dieser kostümierten Straßensperre in Mexiko auf sich hat, bleibt ungeklärt.

Eine kostümierte Straßensperre in Mexiko.
Eine kostümierte Straßensperre in Mexiko. Foto: imgur.com/antiglorious (Screenshot)

Hangover 5.0

Ein echter Streetview-Klassiker aus Mannheim. Was hat den nackten Mann bloß in den Kofferraum des Autos gebracht? Wahrscheinlich weiß er es selbst nicht mehr. Sieht nach einem klassischen Hangover aus.

Oscar aus der Mülltonne

Wie ist der denn da reingekommen? Und wie kommt er da wieder raus? Ob der Streetview-Fahrer wohl geholfen hat? Die merkwürdige Situation ereignete sich in der Schweizer Stadt Lausanne.

Die Eulenkatze

Okay, offensichtlich hatte die Streetview-Kamera auf der Fahrt durch Ottawa ein paar technische Probleme. Das Ergebnis: eine Mischung aus Eule und Katze. Erinnert doch irgendwie an Harry Potters Tier Hedwig, oder?

Der kleine Finger

Scheint, als müsse diese Dame noch etwas an ihren Skateboard-Skills arbeiten. Der Sturz ist aber echt spektakulär, achte mal auf ihren kleinen Finger.

Sharknado

Es gibt ihn doch: den Sharknado. Was im Film noch unrealistisch aussah, ist im englischen Oxford Wirklichkeit geworden. Ein gigantischer Hai steckt hier im Dach eines Hauses!

Ein unschönes Ende

Kalifornien: Das sieht aber schwer nach Beziehungskrise und Rausschmiss aus. Die Arme muss jetzt anscheinend echt versuchen, den riesigen Berg Klamotten irgendwie in ihr kleines Auto zu quetschen.

Der Ritterschlag

Diese äußerst merkwürdige Szene ist schwer zu deuten. Entweder kriegt der Mann gerade von seiner Frau den Hintern mit einem Stock versohlt, oder er wird soeben zum Ritter geschlagen.

Nun ja, oder die Frau assistiert ihrem Mann einfach ganz nett beim handwerken. Wer weiß?

Kindlicher Überfall

In Irland werden die Kinder offensichtlich früh mit Waffen vertraut gemacht. Dieser Überfall mit (hoffentlich) Spielzeugpistolen sieht auf den ersten Blick schon gefährlich aus. Und außerdem: Zwei gegen einen ist doch ungerecht!

Knapp daneben

Fast hätte dieser Junge die Einfahrt getroffen, aber eben nur fast. Das Fahrrad ist aber auch viel zu groß für den Kleinen.

Knapp daneben ist auch vorbei.
Knapp daneben ist auch vorbei. Foto: imgur.com/ElHarlequin (Screenshot)

Beim Pinkeln erwischt!

Dem Streetview-Auto ist wirklich nicht zu entkommen. Besonders unangenehm für diesen Herrn, denn er wurde beim öffentlichen Urinieren erwischt. Aber warum erleichtert er sich mitten auf der Straße?

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite