Starke Winde treiben das Feuer in der Nähe der australischen Metropole Sydney immer wieder hin und her. Mittlerweile hätten die Flammen rund 3.200 Hektar Land verbrannt. Inzwischen sei der Brand unter Kontrolle, berichtet der „NSW Rural Fire Service“.

Feuer bedroht Wohnsiedlungen

Der riesige Buschbrand stellt aber weiter eine Gefahr für zahlreiche Anwohner der Vororte von Menai bis Holsworthy dar. Mehrere Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen, und mehr als 200 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Mithilfe von Hubschraubern sollen die Flammen von der Luft aus kontrolliert werden.

Auch die Tiere in der eher ländlichen Gegend sind vom Feuer bedroht. Feuerwehrleute versuchen, die australischen Wildtiere zu beschützen, und retten während der Löscharbeiten unter anderem Koalas aus dem Wald. 

Durch die Löscharbeiten komme es aber nach wie vor zu starker Rauchentwicklung, so „NSW“, die das gesamte Stadtgebiet Sydneys und die Blue Mountains beeinträchtigen könnte.

Auf der Website der Brandbekämpfer kannst du genau sehen, wo sich das Feuer gerade befindet und welchen Status es hat.

Das Feuer befindet sich im äußersten Süden Sydneys.
Das Feuer befindet sich im äußersten Süden Sydneys. Foto: NSW Rural Fire Service (Screenshot)

Was bedeutet das Buschfeuer für meine Reise?

Falls du kurz vor einer Reise nach Australien stehst, musst du dir keine großen Sorgen machen. Das Feuer betrifft ausschließlich die Vororte im äußersten Süden Sydneys, die von Touristen eher selten besucht werden. Bei einem Ausflug in die Blue Mountains musst du momentan aber, je nach Windrichtung, mit Rauchbelästigung rechnen.

Flüge von und nach Sydney sind vom Feuer nicht betroffen. Der Kingsford Smith International Flughafen musste seinen Betrieb nicht unterbrechen, und Flugzeuge können trotz des Feuers die Landebahn von Süden aus anfliegen, wie die Website „Flightradar24“ zeigt.

Wenn du trotzdem deinen Flug stornieren möchtest, könnte das ziemlich schwer werden. Denn ein Buschfeuer fällt unter die Kategorie „höhere Gewalt“, die, wenn überhaupt, nur bei Pauschalreisen versichert ist.

Außerdem kannst du nur dann deine Reisekosten zurückerstattet bekommen, wenn dein Urlaubsziel direkt vom Feuer betroffen ist und der Anbieter die Reise nicht so durchführen kann, wie geplant, erklärt der Anwalt für Flugrecht, Paul Degott. Das ist in Sydney aber momentan nicht der Fall.