Pauschalreisen sind nicht dein Ding? Du brauchst keinen übermäßigen Luxus und erkundest am liebsten die unbekannten Ecken deines Urlaubsziels? Dann bist du genau der richtige Typ für einen Urlaub im Wohnmobil.

Allerdings kostet so ein rollendes Heim ganz schön viel Geld. Wenn ein Kauf für dich nicht infrage kommt, dann miete dir doch einfach ein gemütliches Wohnnmobil, einen Bulli oder einen Wohnwagen von anderen Campern.

Genau wie die Plattformen Airbnb oder booking.com funktioniert auch die Miete privater Camper übers Internet. Auf Seiten wie „Paul Camper“, „Yescapa“ oder „Shareacamper“ kannst du, wie gewohnt, deinen Urlaubszeitraum und den Abholort eingeben, und schon kriegst du alle verfügbaren Camper samt Preis angezeigt.

Wohnmobil: Mieten und ab in die Sonne

Ähnlich wie bei der Auswahl der Ferienwohnung stellen sich auch auf den Camperseiten die Vermieter kurz vor und beschreiben ihr treues Gefährt, mit dem du schon bald in den Urlaub starten könntest.

Auf ins Abenteuer: Mit dem Wohnmobil kannst du atemberaubende und entlegene Ecken erkunden. (Symbolfoto)
Auf ins Abenteuer: Mit dem Wohnmobil kannst du atemberaubende und entlegene Ecken erkunden. (Symbolfoto) Foto: imago/Westend61

Auf „Yescapa“ kannst du beispielsweise zwischen mehr als 5.000 rollenden Gefährten in ganz Europa wählen, andere Anbieter wie „Paul Camper“, der mehr als 2.000 im Angebot hat, beschränken sich auf Deutschland als Abreiseort.

Die Miete eines solchen Campers ist nicht immer billig. Natürlich sind die Preise nicht mit dem Kauf eines Wohnmobils zu vergleichen, das schnell mal jenseits der 50.000 Euro kosten kann, trotzdem musst du pro Tag und Gefährt zwischen 45 und mehr als 100 Euro zahlen.

Die Freiheit auf vier Rädern

Dafür buchst du dir die Freiheit aber gleich mit. Kein lästiges Warten am Hotelbuffet, kein Streit um die Liegen am Pool und kein überfüllter Privatstrand erwarten dich auf deiner Reise im Wohnmobil. Du entscheidest selbst, wo es dir gefällt und wo du die Tage verbringen möchtest – dein Zuhause auf Zeit ist immer mit dabei.