Warum die besten Airlines der Welt so gut sind

Jedes Jahr dieselbe Leier: Die großen Airlines aus Fernost haben’s voll drauf. Aber was eigentlich genau? Das liest du hier:

Entspannung pur: Blick aus einem Flugzeug in die Sonne.
Entspannter Blick aus dem Flugzeug. Welche Airline ist am besten? Wir verraten es dir.

Foto: unsplash.com/Ross Parmly

Regelmäßig veröffentlicht das britische Umfrageunternehmen Skytrax ein Ranking der besten Fluggesellschaften. Auf den ersten fünf Plätzen ändert sich seit Jahren nur wenig: Qatar, Singapore, Cathay – wir kennen die Namen. Und wir verraten auch gleich, warum sie so toll sind. Aber Skytrax sind nicht die Einzigen, die Airlines bewerten. Neben Firmen wie der australischen Airlineratings, die die Sicherheit von Fluggesellschaften bewerten, gibt es jetzt das Startup „AirHelp“, das auch die Pünktlichkeit und die Bearbeitung von Entschädigungsforderungen einbezieht. 

Platz 1: Qatar Airways

Seit 1994 fliegt die Airline mit Sitz in Doha durch den Nahen Osten, zunächst völlig unprofitabel. 1997 reorganisierte sich die Gesellschaft nach westlichen Maßstäben und flog damit Umsatzzuwächse von bis zu 50 Prozent ein. Vor allem die Business-Class wird wegen ihrer großzügigen, modernen Sitze und dem Platzangebot regelmäßig ausgezeichnet. Und auch das Inflight Entertainment mit über 2.000 Unterhaltungsmöglichkeiten liegt auf Platz 2 hinter Emirates.

 

My seat 5A on Qatar's 787 Dreamliner ✈️

A photo posted by @radeshn on

 

Platz 2: Singapore Airlines

Der Service an Bord von SIA-Maschinen ist legendär. Im besonders sauberen Flieger bleibt das Personal – Spitzname: Singapore Girl – typisch asiatisch immer freundlich und engagiert. Deshalb war die Airline schon mehrfach auf Platz 1 der weltbesten Airlines zu finden. Außerdem gibt es vorne reichlich Platz. Die Sitze der ersten Klasse sind praktisch eigene Kabinen, die Privatsphäre ist ausgezeichnet. Und wem das noch nicht reicht, der kann sich auf bestimmten Strecken im A380 sogar komplette Kabinen mit Betten buchen.

 

 

Platz 3: Cathay Pacific Airways

Auch Cathay gehört zu den Airlines, die mit Singapore und Qatar ständig um Platz 1 buhlen. Schon 1946 wurde sie von zwei Australiern gegründet, als Sitz bestimmten sie Hongkong, von wo aus sie mit zwei Maschinen sowohl Fracht als auch Passagiere ausflogen. Vielleicht ist es der Ursprung, der den Service so außergewöhnlich macht. Die asiatische Freundlichkeit bringt Cathay auf Platz 2 des weltbesten Kabinenpersonals, übrigens hinter Garuda Indonesia, die insgesamt auf Platz 8 liegt.

 

Super like! ???? #travel #photo #photography #like #china #areroplane #china #cathayairlines #airlines

A photo posted by Low Keng Foo (@kengfooo) on

 

Platz 4: Turkish Airlines

Auch Turkish blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1933 begann das Unternhemen, mit zwei Maschinen zu operieren. Heute fliegen mehr als 300 Maschinen von Istanbul aus in die ganze Welt. Besonders in der Business Class ein Vergnügen, denn das Catering und die Lounges sind ausgezeichnet. Aber auch in der Premium Economy und in der Economy Class ist das Essen ein reichhaltiger Genuss – jeweils Platz 2 hinter Air New Zealand und Asiana Airlines.

Platz 5: Emirates

Auch Emirates gehört praktisch immer zu den Top 5 der besten Airlines und fliegt seit 1985 von Dubai in alle Welt. Mehr als 40 Millionen Passagiere werden jährlich befördert und freuen sich vor allem über das beste Inflight Entertainment System der Welt und den Komfort in der ersten Klasse. Einzig Lufthansa muss sich Emirates in Sachen First Class Lounge geschlagen geben.
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autorin
Alexa v. Busse hat erst als Flugbegleiterin, dann als Journalistin die Welt bereist. Liebt jedes Land – besonders die, in denen französisch gesprochen wird und Wein auch aus Tüten ... mehr
Reisereporter
Reiseportal
+ Folgen
#Trending
Zur
Startseite