Nürnberg erkundet man am besten zu Fuß, da die Innenstadt kompakt, aber überall sehenswert ist. Als Startpunkt eignet sich die Burg, in der heute eine Jugendherberge untergebracht ist. Von dort aus können Besucher und Einheimische zunächst die ganze Stadt überblicken und dann die verschiedenen Ecken erlaufen. Touristisch aber dennoch sehenswert ist der Handwerkerhof an der südöstlichen Stadtmauer gegenüber des Bahnhofs.