Zinnowitz: Urlaub für alle Sinne | reisereporter.de
Anzeige
präsentiert von
Zinnowitz

Ostseebad Zinnowitz – Urlaub für die Sinne

Natur, Strand und Meer – das Seebad Zinnowitz, die drittgrößte Gemeinde auf der Insel Usedom, bietet neben wunderschönen Landschaften auch ein umfangreiches Kultur-, Sport- und Freizeitangebot.

Luftaufnahme Zinnowitz
Das Ostseebad Zinnowitz aus der Luft

Foto: D. Laubner

Zinnowitz ist einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands. Hier erlebst du einen "Urlaub für alle Sinne". Das milde Klima ist außerdem nicht nur ideal für Allergiker. In Zinnowitz kann jeder seiner Gesundheit mal wieder etwas Gutes tun.

Wellness und Gesundheit

Im Jahr 1851 erhielt Zinnowitz deshalb vom königlichen Landrat von Swinemünde die Genehmigung, den Status „Seebad“ zu führen. Es gibt dort jede Menge Möglichgkeiten, deine Fitness zu trainieren, zum Beispiel in den zertifizierten Wellnesshotels.

Die Bernsteintherme bietet neben Badespaß im Meerwasserbad eine Saunalandschaft, einen Hamam und zahlreiche Wellnessanwendungen. Im 32 Grad warmen Thermalbad und in der Strandsauna mit eigenem Strandzugang kannst du die Seele baumeln lassen, und dich anschließend mit einem Sprung in die Ostsee abkühlen.

Ob Wellnesstage oder spezielle Thalasso-Wochen – egal zu welcher Jahreszeit, im Ostseebad Zinnowitz gibt es zudem immer umfangreiche Erholungs-, Gesundheits- oder Präventions-Angebote.

Kultur und Veranstaltungshighlights

Im Theater „Blechbüchse“ finden das ganze Jahr über Aufführungen in einer ganz besonderen Umgebung statt. Die Spielstätte ist nämlich eine ehemalige Lagerhalle für Strandkörbe. Seit 1997 wird sie, nach umfangreicher Umgestaltung, als Theater genutzt.

Direkt neben der „Blechbüchse“ gibt es gleich noch ein Theater: die Ostseebühne. Jedes Jahr im Sommer wird hier die Geschichte der sagenumwobenen Stadt Vineta erzählt. Die Ostsee soll die Stadt überflutet haben, weil die Einwohner der reichen Stadt so arrogant und überheblich waren.

Neben Theateraufführeungen finden auch noch größere Veranstaltungen, wie Musicals und Konzerte auf der Ostseebühne statt. Bis zu 1.200 Besucher kommen pro Veranstaltung. Und es gibt noch mehr Veranstaltungsorte: In der Konzertmuschel kannst du dir zum Beispiel Diavorträge oder Musikacts anschauen.

Wenn du dich lieber ein bisschen bewegen willst, kannst du Ortsführungen mitmachen. Außerdem gibt es noch das alljährliche Holzbildhauersymposium, die Hafenmeile, das Countryfest und die atemberaubenden Pyrogames – ein Duell der Feuerwerker. Und das sind nur ein paar der Veranstaltungen, die du in Zinnowitz erleben kannst.

Zu Neujahr findet nämlich noch das Neujahrsfeuerwerk statt, im Winter gibt es die Eis- und Feuershow „Eis in Flammen“ und im Juni heißt es „Usedom tanzt“, in diesem Jahr mit Joachim Llambi, bekannt aus „Let´s Dance“.

Hafen Zinnowitz
Hafen Zinnowitz Foto: A. Adrion

Natur und Sehenswertes

Auch wenn du dir die Ostee mal von unten anschauen willst, bist du in Zinnowitz richtig. Am Ende der 315 Meter langen Seebrücke „Vineta“  befindet sich die weltweit erste Tauchgondel. Immer 24 Gäste können mit ihr eine Reise zum Grund der Ostsee antreten.

Sehenswert sind auch die bekannte Bäderarchitektur, die evangelische neugotische Backsteinkirche, die 1894 errichtet wurde, sowie das Museum im Bahnhof, das Heimat- und Bahngeschichte präsentiert. Außerdem gibt es Zinnowitz Strand für alle. Auf dem feinen teilweise 40 Meter breiten Sandstrand gibt es pezielle Gebiete für Vierbeiner, FKK-Freunde und Sportbegeisterte.

Zusätzlich finden regelmäßig Veranstaltungen am Strand statt, wie beispielsweise Beachpartys, Live-Musik oder Filmvorführungen. Alle, die nach etwas mehr Ruhe suchen, finden sie im Küstenwald, der sich an beiden Seiten des Ortes erstreckt. Zwischen Kiefern, Eichen und Buchen kannst du dort tief durchatmen und das gute Klima genießen.

Die Promenade der Sinne

Die Promenade der Sinne macht ihrem Namen alle Ehre. Blumen und Sträucher, unterschiedliche Bodenbeläge oder faszinierende Skulpturen sprechen unterschiedliche Sinnen an.

Auf der Inselrückseite grenzt das Achterwasser, ein Bestandteil des Peenestroms, an die Gemeinde an. Vom Zinnowitzer Hafen aus kannst du regelmäßig Rundfahrten über das Achterwasser zu unternehmen.

Sport und Freizeit

Egal ob Hobbysportler oder Profi, Zinnowitz ist ein Treffpunkt für Sportler aller Art. Trainieren kannst du sowohl auf dem Wasser als auch an Land. Am Sportstrand am Strandaufgang Q gibt es eine Segel- und Surfschule.

Beim Beachvolleyball am Strand, auf der Wasserrutsche, beim Flyboard- oder beim Bananenboot-Fahren kannst du dich so richtig auspowern und den Adrenalin-Spiegel in die Höhe jagen.

Für Segelfans, die Zinnowitz gerne mit dem eigenen Schiff ansteuern möchten, bietet der Yacht- und Segelclub einen Wasserwanderrastplatz mit 60 Liegeplätzen für Segler und Kanuten. Landratten können in der Sportschule mit modernen Trainingseinrichtungen auf knapp 64.000 Quadratmetern trainieren.

Die Sportschule ist schon seit 1964 als Leistungszentrum und Kaderschmiede bekannt. Die Herberge der Schule wird gerade aufwendig saniert und neu aufgebaut. Der Tennisverein lädt Fans des Raquet-Sports dazu ein, seine Plätze zu nutzen. 

Wenn du beim Sport noch ein bisschen was von der Insel sehen willst, kannst beim Wandern oder Radeln die verschiedenen Gebiete, wie beispielsweise die Halbinsel Gnitz erkunden. Vielleicht entdeckst du dabei sogar einen der vielen Adler, die hier leben.

Windsurf Cup
Windsurf Cup Foto: Choppy Water GmbH

Multivan Windsurf Cup erstmals zu Gast in Zinnowitz

2018 findet am östlichsten Teil der deutschen Küste ein besonderes Event statt: Die Teilnehmer des Multivan Windsurf Cups kommen. Das Seebad Zinnowitz auf Usedom ist einer der Tourstopps der Regattaserie. Vom 22. bis 24. Juni 2018 werden die besten deutschen Windsurfer dort um wichtige Punkte für die Rangliste des Multivan Windsurf Cups kämpfen.

Der Multivan Windsurf Cup ist Teil der höchsten nationalen Liga im Windsurfen. Er wird unter dem Dach der German Windsurfing Association (GWA) und des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) ausgetragen. Die Teilnehmer starten in den Disziplinen Formula Windsurfing, Slalom, Waveriding und Freestyle.

Sie kämpfen um wichtige Punkte für die deutsche Rangliste. An Land findet zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie statt. Auf der Einkaufsmeile kannst du die Shopping-Queen rauslassen, es gibt jede Menge leckeres Essen und Spiele auf dem Pump Track auf dem Eventgelände des Windsurf Cups.

Jeden Abend findet zum Abschluss noch das Bandfestival auf der großen Eventbühne statt.

Xtreme Coast Race

Für das Ytreme Coast Race kommen von 2018 bis 2020 die Paddler ins Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom. Gleichzeitig soll das weltweit einzigartige Event ab 2019 auf Hawaii und in Kapstadt stattfinden.

2018 planen die Organisatoren und die Gemeinde einen neuen Start- und Zielbereich. Ein gemeinsames Athletendorf soll es auch geben. Nach der Premiere auf der Insel Usedom im Jahr 2017 wollen die Gemeinden Zinnowitz, Trassenheide und Karlshagen alles geben, um den Athleten perfekte Bedingungen zu bieten.

„Wir haben die Sportschule als Athletendorf geplant. Zudem wollen wir die Streckenführung so gestalten, dass möglichst viele Fans die Aktiven anfeuern können“ sagt die Kurdirektion von Zinnowitz. Bürgermeister Peter Usemann unterstreicht: „Der Start- und Zielbereich direkt an der Seebrücke kann für alle ein großer Gewinn werden“.

Denn die Organisatoren von Pro Event und die lokalen Partner wissen: Nur ein erfolgreiches Xtreme Coast Race 2018 „kann die Veranstalter in Kapstadt und auf Hawaii überzeugen, das Race zu sich zu holen“ weiß Roman Klawun. Surfskiass Gordon Habrecht kann das nur bestätigen.

Durch seine Erfahrungen bei internationalen Rennen und dem Start bei der Surfksi-WM (Platz 9) hat er gesehen, wie wichtig eine gute Eventorganisation für alle Athleten und die Partner ist. „Wir haben gute Chancen, das Xtreme Coast Race international werden zu lassen“ so der Ausnahmesportler.

Extreme Coast Race
Gordan Habrecht beim Xtreme Coast Race Foto: PRO EVENT c/o Roman Klawun GmbH

Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
präsentiert von
#Trending
Zur
Startseite