World Happiness Report: Das glücklichste Land der Welt…

Offiziell: Das ist das glücklichste Land der Welt

Die Skandinavier scheinen das Glück gepachtet zu haben: Laut dieser Studie müssten sie alle glückselig zwischen Rentieren und Fjorden umherflanieren. Im vergangenen Jahr führte Norwegen die Liste der glücklichsten Länder der Welt an. Und in diesem Jahr?

Rentiersafari im Kakslauttanen-Igludorf, Saariselka, Finnland.
Ob kuscheln mit Rentieren glücklich macht? Die Finnen führen zumindest den diesjährigen World Happiness Report an. (Symbolbild)

Foto: imago/robertharding

Wohin du reisen musst, um pures Glück zu erleben? Dem World Happiness Report 2018 zufolge sind die nordischen Länder die glücklichsten der Welt – und das färbt bestimmt auch auf Urlauber ab.  

Am glücklichsten sind demnach die Menschen in Finnland, dicht gefolgt von Norwegen und Dänemark.

Uns wundert das nicht: Unberührte Winterwunderlandschaften, unwirklich schöne Fjorde und dänische Hygge machen einfach glücklich. Um das Glück der Nationen ganz wissenschaftlich zu messen, werden allerdings etwas andere Parameter überprüft. 

Jedes Jahr bewertet der World Happiness Report Faktoren wie Einkommen, gesunde Lebenserwartung, soziale Unterstützungen, Freiheit, Vertrauen und Großzügigkeit. Die sollen darüber Aufschluss geben, wie glücklich die Einwohner der verschiedenen Länder sind.

Die Daten stammen aus der Gallup World Poll von 2015 bis 2017. Insgesamt werden in dem Ranking 156 Nationen weltweit berücksichtigt.

Die zehn glücklichsten Länder der Welt

Platz Land
1 Finnland
2 Norwegen
3 Dänemark
4 Island
5 Schweiz
6 Niederlande
7 Kanada
8 Neuseeland
9 Schweden
10 Australien

In diesem Jahr wurde bei der Auswertung außerdem besonders untersucht, wie glücklich (Im-)Migranten in ihren neuen Heimatländern sind. Die Top 10 der Länder mit den glücklichsten Migranten und die generelle Top 10 der glücklichsten Länder unterscheiden sich aber kaum: Menschen, die in glückliche Länder ziehen, sind insgesamt auch glücklicher. So leben in Finnland auch die glücklichsten Einwanderer. 

Was die Nordeuropäer so glücklich macht? Meik Wiking ist Glücksforscher beim World Happiness Institute in Kopenhagen und erklärt das in seinem Buch „Hygge – ein Lebensgefühl, das glücklich macht“ so: Die nordischen Länder seien einfach gut darin, Wohlstand in Wohlbefinden zu verwandeln. Denn immerhin zahlen die Dänen, Finnen und Norweger einige der höchsten Steuern der Welt. 

Und Deutschland? Liegt auf dem 15. Platz, zwischen Irland (14.) und Belgien (16.). Wir haben wohl noch etwas Glückspotenzial nach oben.

Auf den letzten Plätzen landeten übrigens der Südsudan, die Zentralafrikanische Republik und Burundi. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite