Gepäck aufgeben? Mit diesem Rucksack nie wieder

Mit diesem Rucksack musst du nie wieder Gepäck aufgeben

Bei Low-Cost-Airlines kosten Gepäckstücke zusätzlich zum Handgepäck oft extra. Die Lösung? Ein Handgepäckstück, das die strengen Richtlinien und hohen Gebühren clever umschifft. 

Reisende mit Handgepäck von Wool & Oak.
Dank gut organisiertem Handgepäck kannst du dir zusätzliche Gepäckkosten beim Fliegen sparen.

Foto: instagram.com/Wool & Oak (Screenshot)

Vor allem für Städtereisen oder Wochenendtrips bieten sich günstige Flüge der Billig-Airlines als schnelle und preiswerte Transportmittel an. Teuer wird’s dann aber durch zusätzliche Kosten, die beispielsweise entstehen, wenn du ein Gepäckstück aufgeben willst. 

Johnathan und Gizem Webster haben dafür eine ziemlich clevere Lösung entwickelt: ihre Handgepäcklinie Wool & Oak. Das Handgepäck kannst du so zusammenzippen, dass aus zwei Teilen schnell eins wird.

Dabei kombinierst du einen flachen Rucksack mit zwei unterschiedlichen Aufsätzen entweder zu einem mittelgroßen Daypack oder zu einem geräumigen Duffleback. Die Handgepäckmaße werden in jeder Kombination natürlich eingehalten.

Wie du mit gutem Handgepäck Geld sparen kannst

Die Handgepäckrucksäcke sind aber auch so organisiert, dass du beispielsweise bei der Sicherheitskontrolle viel Zeit sparst. Gegenüber dem „Business Insider“ verriet Webster, er wolle Fluggästen ermöglichen, mehrere Gepäckstücke zu einem einzigen kombinieren zu können, um Kosten zu sparen. Er selbst habe in seinem Handgepäckrucksack bereits genug Kleidung für eine zweiwöchige Reise verstaut.

Ausnahme Ryanair: Maße fürs Handgepäck

Ryanair hat zum 15. Januar 2018 seine Handgepäckbestimmungen geändert. Demnach dürfen nur noch Taschen mit einer Größe von 35 × 20 × 20 Zentimetern in die Kabine mitgenommen werden. Handgepäckkoffer mit den Maßen 55 × 40 × 20 Zentimetern müssen beim Gate abgegeben und im Frachtraum transportiert werden. Das ist aber weiterhin kostenlos. Zwar kannst du den Handgepäckrucksack auch bei Ryanair mitnehmen, du darfst ihn aber nicht in die Kabine mitnehmen.

Der Preis für cleveres Handgepäck

Ganz günstig ist die Handgepäckserie leider nicht: Aktuell musst du rund 420 Euro für den schmalen Rucksack mit aufsetzbarem Tagesrucksack und Weekender zahlen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite