#Urlaub: Prahlen in sozialen Medien | reisereporter.de

#Urlaub: So prahlen Reisende bei Instagram & Co.

Mit Hashtags teilst du deine schönsten Momente im Urlaub rasend schnell im Internet via Instagram und Co. – aber welche Hashtags werden wo am häufigsten benutzt? Die „Reise-Angeber-Analyse“ gibt die Antwort.

#Strand: Prahlen im Urlaub gehört für viele zum Reisen dazu. (Symbolfoto)
#Strand: Prahlen im Urlaub gehört für viele zum Reisen dazu. (Symbolfoto)

Foto: imago/Westend61

#Sonne, #30Grad, #FoodPorn – so prahlen bestimmt auch deine Freunde in sozialen Medien mit ihren Reisen in aller Welt. Die Buchungsseite Hotels.com hat mithilfe künstlicher Intelligenz analysiert, welche Hashtags wo am häufigsten benutzt werden, um im Urlaub virtuell anzugeben.

„Brag“, auf Deutsch „prahlen“, ist mittlerweile offensichtlich ein absolutes Muss für Reisende. Erst kürzlich hat eine Umfrage ergeben, dass 34 Prozent der Jugendlichen nur reisen, um schöne Fotos aus dem Urlaub in sozialen Netzwerken teilen zu können.

Laut der Analyse der Buchungsseite werden die schöne Architektur, das leckere Eis oder das tolle Museum besonders gern auf Instagram gepostet, um die Lieben zu Hause neidisch zu machen.



Die beliebtesten Hashtags der Welt

Um die meistgeposteten Hashtags und Themen herauszufinden, wurden rund fünf Millionen Erwähnungen von Reisenden in sozialen Medien analysiert. Besonders auffällig: Das Interesse an Kultur im Urlaub.

Ganze 300.000 Erwähnungen hat das Thema „Museum“, das damit auf Platz eins der weltweiten Hashtag-Rangliste liegt. 170.000 Posts zeigen die Schönheit der Altstädte und 130.000-mal erwähnten Reisende den Sonnenschein am Urlaubsort.

Das sind die beliebtesten Themen, mit denen Reisende im Urlaub in sozialen Netzwerken prahlen.
Das sind die beliebtesten Themen, mit denen Reisende im Urlaub in sozialen Netzwerken prahlen. Foto: Hotels.com

#Berlin: Damit prahlen Besucher in der Hauptstadt

Wenn du denkst, dass in Berlin das Brandenburger Tor oder der Reichstag auf Platz eins der meisterwähnten Themen stehen, liegst du völlig falsch. Den ersten Platz belegt mit Abstand das Fünf-Sterne-Hotel Ritz-Carlton mit mehr als 24.000 Erwähnungen (das sind 15 Prozent aller Erwähnungen in Berlin!).

Auf den weiteren Plätzen landen Einkaufszentren und Rooftop-Bars.

Die Top-5-Prahlereien der Reisenden in Berlin.
Die Top-5-Prahlereien der Reisenden in Berlin. Foto: Hotels.com

Shopping spielt in der Tat eine wichtige Rolle für Urlauber. Die Einkaufsmeile Rue Vieille in Paris hat ernsthaft mehr Erwähnungen in sozialen Medien, als der Louvre. In Kopenhagen liegt die Modemarke Cecilie Copenhagen sogar in den Top 10 aller Reise-Postings.

#FoodPorn

Ein weiterer Trend ist es, dein Essen zu posten. Ausgefallenes Street-Food in Asien, elegante Kreationen in Spitzenrestaurants oder Riesenburger in den USA – die Mahlzeiten werden immer häufiger abfotografiert und hochgeladen.

In Mexiko-Stadt werden Enchiladas doppelt so oft gepostet, wie Fotos zum Thema moderne Kunst. Ein schwimmendes Restaurant in Hongkong belegt den zweiten Platz des stadtinternen Rankings.



Halten wir fest: Prahlen steht in sozialen Netzwerken anscheinend auf der Tagesordnung.

Wie sieht es bei dir aus? Prahlst du gern mit deinem Urlaub?

Gibst du auch mit deinen Urlaubsfotos im Netz an?

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite