Wintercamping: Plätze an der Ostsee | reisereporter.de

Camping: Erste Adressen an der Ostsee

Schleswig-Holstein hat deutschlandweit die höchste Dichte an Campingplätzen, und es hat auch die mit den meisten Auszeichnungen. Zu Beginn der neuen Saison stellt dir der reisereporter fünf Plätze an der Ostsee vor, die der ADAC als „Superplatz 2018“ ausgezeichnet hat.

 

Uwe Paesler
Gisela und Michael Gorniak genießen im Winter die Ruhe auf dem Campingplatz Walkyrien.

Foto: Uwe Paesler

Ob Sauna, Wellness, Kite-Surfen oder Kinderbespaßung: Die schleswig-holsteinischen Campingbetreiber wissen, was hochwertiger Campingurlaub bedeutet. reisereporterin Melanie stellt die besten fünf an der Ostseeküste vor.

Für Romantiker: Camping- und Ostseeferienpark Walkyrien

An der Lübecker Bucht unweit des Hansa Parks liegt der Campingplatz Walkyrien. Die Besonderheit: Auch im Winter kannst du hier campen, und zwar im Wohnmobilpark Ostseeblick. Das Ticket für einen Stellplatz kannst du dir außerhalb der Öffnungszeiten am Automaten ziehen, es gibt ein kostenloses WC und eine Münzdusche. Auch Strom und Wasser funktionieren mit Münzeinwurf. Brötchenservice gibt es auf Nachfrage und der Blick auf die winterliche Ostsee ist inklusive.

Und für alle, die es geselliger (und wärmer) mögen: Ab Ende März ist auch wieder der komplette Campingplatz geöffnet, inklusive Mietwohnwagen und Strandhäusern.

Für Hunde gilt Leinenpflicht, eine Hundedusche ist vorhanden. Das Freizeitangebot reicht von Sauna- und Wellnesspaketen über Zumba-Kurse und Nordic-Walking-Ausflüge bis hin zur Kinderanimation. Nicht umsonst nennt der Familienbetrieb in der dritten Generation sein Walkyrien auch gerne „5-Sterne-Freilufthotel“.

Campingplatz Walkyrien | Strandweg 99,  23730 Schashagen | Keine Kurtaxe

Für Neugierige: Ostsee Camping Rosenfelder Strand

Landschaftlich gesehen hat die Gegend um die Lübecker Bucht im Kreis Ostholstein quasi alles, was du für einen perfekten Urlaub brauchst: Meer, Wald, Wiesen und Felder. Mitten in dieser Idylle befindet sich der Campingplatz Rosefelder Strand.

Die wandelbare Umgebung lässt sich leicht erkunden: Es bieten sich Strandspaziergänge an, Fahrradtouren über den Dünenradweg nach Dahme oder auch ein Ausflug ins 14 Kilometer entfernte Ostseeheilbad Heiligenhafen. Hunde sind nur außerhalb der Hauptsaison erlaubt, vor Ort gibt es eine Hundedusche.

Der Campingplatz ist ab dem 28. März geöffnet, Camping-Neulinge können vollausgestattete Wohnwagen mieten. Hinzu kommen Wellnessangebote und ein Kinderprogramm. Und wer zur Abwechslung ein bisschen Stadt braucht: Lübeck ist nicht weit.

Campingplatz Rosefelder Strand | Adresse: Rosenfelder Strand 1, 23749 Rosenfelde | Keine Kurtaxe

Für Sportbegeisterte: Campingpark Wulfener Hals auf Fehmarn

Noch nie gecampt und auch keinen eigenen Wohnwagen in petto? Beim Camping- und Ferienpark Wulfener Hals auf der Insel Fehmarn ist das kein Problem. Hier können neben Stellplätzen, Ferienwohnungen und -häusern auch Wohnwagen gemietet werden. „110 Mietwohnwagen stehen zur Verfügung“, erzählt Marketingmanager Andreas Sewald. „Die sind komplett eingerichtet, inklusive Vorzelt.“

Die Vorsaison beginnt auch bei Wulfener Hals in der zweiten Märzhälfte, zu Ostern könne man dieses Jahr wegen des frühen Datums auch durchaus spontan kommen, aber für die Hauptsaison rät Sewald zur rechtzeitigen Buchung: „Wir sind für die Zeit ab Mitte Juni bis September immer schnell ausgebucht – deswegen am besten jetzt reagieren und nicht erst im Mai.“

Bereits zu Pfingsten sei der Platz in der Regel voll. Verständlich: Man kann hier Kiten, Surfen, Segeln und Tauchen lernen, es gibt zahlreiche Wellnessangebote, Animation für Groß und Klein, ein 9-Loch-Golfplatz für Jedermann und einen 18-Loch-Golfplatz für welche mit Platzreife – die man auch bei einem Golf-Kurs erlangen kann. Und sogar für Hunde ist gesorgt, so ist etwa eine Hundeschule während der Saison vor Ort.

Camping- und Ferienpark Wulfener Hals |  Wulfener-Hals-Weg 100, 23769 Fehmarn

Kurtaxe: Nebensaison (bis 14. Mai und ab 15. September): 1 Euro pro Tag und Person, Hauptsaison (15. Mai bis 14. September): 2 Euro pro Tag und Person

Für Sonnenhungrige: Insel-Camp Fehmarn

Platt wie eine Flunder ist die Insel Fehmarn, und nicht nur deswegen bei Urlaubern beliebt: Zwar bemisst die Insel zwischen der Kieler und der Lübecker Bucht nur 185 Quadratkilometer, dank günstiger Luftströmungen gehört sie aber zu den trockensten und sonnigsten Gegenden in Deutschland.

Kein Wunder, dass der Tourismus in den Sommermonaten hier kräftig brummt. Genauso wie beim Camping Wulfener Hals solltest du deswegen frühzeitig einen Stellplatz reservieren, wenn du in der Hauptsaison anreisen möchtest.

Aber auch die Vorsaison lohnt sich beim Insel-Camp Fehmarn: Ab 29. März ist der Campingplatz im Ortsteil Meeschendorf geöffnet. Der Platz ist in verschiedene Bereiche unterteilt, in manchen sind Hunde erlaubt, in manchen nicht.

Es gibt eine große Saunalandschaft, Fitness- und zahlreiche Wellnessangebote. Vom Campingplatz aus gibt es einen direkten Zugang zum Südküsten-Strand, im Sommer kann man hier ebenfalls Kitesurfen, Segeln, und Tauchen. In der Vorsaison lädt der weitläufige Strand zu ausgiebigen Spaziergängen ein, etwa zur Steilküste Staberhuk mit ihrem historischen Leuchtturm.

Insel-Camp Fehmarn | Ortsteil Meeschendorf, 23769 Fehmarn

Kurtaxe: Nebensaison (bis 14. Mai und ab 15. September): 1 Euro pro Tag und Person, Hauptsaison (15. Mai bis 14. September): 2 Euro pro Tag und Person.

Für Naturliebhaber: Ostseecampingplatz Familie Heide

Der Campingplatz Waabs an der Ostsee liegt auf der Halbinsel Schwansen. Um es gleich zu sagen: Es ist die beste Lage, um Schleswig-Holstein zu erkunden. Nicht weit von Kleinwaabs hast du es nach Kappeln, Eckernförde und Kiel, und auch das malerische Naturschutzgebiet Geltinger Birk liegt um die Ecke.

Vor Ort trumpft die Umgebung mit einem 13 Kilometer langen Strand auf, der familienbetriebene Campingplatz hat Zugang zu einer 1,5 Kilometer langen Küste mit eigenem Bade-, FKK- und Hundestrand. Im Sommer kann man hier Tauch- und Surfkurse belegen, auf dem Gelände befindet sich ein Schwimmbad und mehrere Saunen. Für Camper ohne Campingwagen gibt es die Möglichkeit, Mobilheime zu mieten. Die Nebensaison beginnt am 24. März, Hunde sind erlaubt, aber an der Leine zu führen.

Ostsee Campingplatz Familie Heide | Adresse: Strandweg 31, 24369 Waabs | Keine Kurtaxe

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite